Eisdorf

Ortsteil der Gemeinde Bad Grund (Harz) • Landkreis Göttingen

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Halbtagesfahrt des SoVD

Der SoVD Eisdorf-Badenhausen unternimmt am Sonntag, 22. Juli, eine Halbtagesfahrt. Ziel ist der Sophienhof mit dem Erlebnis-Braugasthof „Brauner Hirsch“ im Südharz. Der Braugasthof „Brauner Hirsch“ lädt zur kulinarischen Auszeit vom Alltag an. Ein Brunch steht für die Gäste aus Eisdorf und Badenhausen auf dem Programm. In der eigenen Brauerei des „Brauner Hirsch“ werden die verschiedenen Sophienhofer Biere nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut.
Die Fahrt beginnt um 10.30 Uhr ist Eisdorf, Gaststätte „Zur Goldenen  Krone“. In Badenhausen ist die Abfahrt um 10.40 Uhr vom Parkplatz „Bürgerpark“ gegenüber vom Landhaus Finze  vorgesehen. Gegen 12 Uhr soll der Brunch in der Brauereigaststätte „Brauner Hirsch“ eingenommen werden.
Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen. Auch Gäste sind willkommen. Mitglieder zahlen einen Kostenbeitrag von 14,90 Euro und Gäste zahlen neben dem Essen für die Busfahrt 15 Euro.
Ab sofort nimmt die Vorsitzende Ira Rode, Telefon (05522) 99 99 36, die Anmeldungen bis zum 7. Juli entgegen. Eine Teilnahme ist nur bei vorheriger Anmeldung bis zum 7. Juli möglich. kip

SoVD lädt zum Grillnachmittag am 23. Juni ein

Am Samstag, 23. Juni, 17 Uhr, findet der Grillnachmittag des SoVD Eisdorf-Badenhausen in der Gaststätte „Zur Goldenen Krone“ (Petra Lange) in Eisdorf, Mitteldorf, statt. Herzlich sind alle Mitglieder und Gäste eingeladen. Der Kostenbeitrag für das Essen beträgt 7 Euro je Mitglied und für Gäste 14 Euro.
Aus organisatorischen Gründen ist eine Teilnahme nur nach vorherige Anmeldung bei der Vorsitzenden Ira Rode, Telefon (05522) 99 99 36, möglich. kip

Dorfmoderatoren dachten an die Kita der Ortschaft

Dorfmoderatoren Spende Kita 01 pb

Dass die drei Eisdorfer Dorfmoderatoren Annette Altmann, Petra Pinnecke und Jürgen Zuchowski sich immer wieder für ihre Ortschaft einsetzen, haben sie bereits bei diversen Aktionen unter Beweis gestellt. Jetzt machte sich Annette Altmann auf den Weg in die Kindertgagesstätte „St. Georg“ in Eisdorf, um dort der Leiterin, Andrea Stewers-Schubert, einen stolzen Geldbetrag zu überreichen. Der ist aus dem Verkauf von Ansichtkarten und Wandkalendern, auf denen Motive von Eisdorf zu sehen sind, zusammen gekommen. Von Anfang an hatte fest gestanden, dass die Kindertagestätte das Geld erhalten sollte, weil dort ja ein Anbau fest eingeplant ist.Über diesen fianziellen Beitrag freuten sich auch die Mädchen und Jungen beider Gruppen. pb/Foto: Petra Bordfeld

Pokalritt des RFV der SG Bad Grund stieß auf große Resonanz

Pokalritt RFV pb

Sie alle freuten sich über die überaus gute Beteiligung beziehungsweise errittenen und erfahrenen Platzierungen. Foto: Petra Bordfeld

Der Reit- und Fahrverein der Samtgemeinde Bad Grund hatte seinen traditionellen Pokalritt ausgerichtet, und eine erfreulich große Zahl an Reiter/innen nutzten die Gelegenheit, eine der Siegestrophäen und Punkte für die Kreismeisterschaft der Freizeitreiter im Kreisreiterverband Osterode zu erhalten. Aber auch Maja Peinemann aus Förste fehlte nicht, sie hatte „Winnetou“ und „Prinz“ nicht gesattelt, sondern vor die Kutsche gespannt.

Während die Gewinner des Ausrichters Wanderpokale erhielten, bekamen Gäste Pokale, welche sie behalten dürfen. Alle Teilnehmer/innen erhielten außerdem Schleifen und Urkunden.

Weiterlesen ...

Eisdorfer Schützen eröffneten KK-Saison

SV Eisdorf KK Anschiessen 2018

Der Schützenverein Eisdorf hatte zum Anschießen der KK-Saison ins Vereinshaus geladen, bei dem es darum ging, auf Ehrenscheiben zu zielen. Bei den Damen sicherte sich Bärbel Leimeister den Sieg, bei den Herren Jörg Nienstedt. Wer sich vor dem spannenden Wettkampf, danach und zwischendurch stärken wollte, hatte dazu bei gemütlicher Kaffeerunde die Gelegenheit. pb/Foto: Petra Bordfeld

Nächste Zusammenkunft „Eisdorfer Geschichte (n)“ am 4. Juni

Vor einigen Monaten hat Dietmar Lange die Treffen „Eisdorfer Geschichte (n)“ ins Leben gerufen. Erzähltes, Erlebtes und Überliefertes aus der Gemeinde Eisdorf möchte er für die Nachwelt zusammentragen und dokumentieren. Diese Zusammenkünfte in der Heimatstube in Eisdorf, Mitteldorf 20, finden lebhaftes Interesse.
Die nächste Zusammenkunft plant Dietmar Lange am Montag, 4. Juni, 15 Uhr, in der Heimatstube. Weitere Informationen gibt Dietmar Lange zu diesen Zusammenkünften gern unter Telefon (05522) 8 17 50. kip

17. Preisschießen

Preisschiessen 2018 Plakat

In Eisdorf trafen sich Dorfmoderatoren vieler Ortschaften

Info Treffen Dorfmoderatoren EisdorfEine informative Begegnung vieler Dorfmoderatoren in Eisdorf. Foto: Petra Bordfeld

„Das haben wir schon“, diese kurze Anmerkung, welche die beiden Eisdorfer Dorfmoderatorinnen Annette Altmann und Petra Pinnecke während eine Fortbildungskurses im letzten Jahr äußerten, führte dazu, dass Dr. Harmut Wolter, der Geschäftsführer der Freien Altenarbeit Göttingen, die bereits 1986 von jungen Altenpflegern/innen und alten Menschen gegründet wurde, jetzt zu einem Besuch nach Eisdorf aufrief. Denn er ist auch mit ganzem Herzen Dorfmoderator und wollte zusammen mit interessierten Ehrenamtskollegen und –Kolleginnen wissen, was sich hinter dieser Anmerkung verbirgt.

So durften sich der erste Vorsitzende des Vereins DoLeWo (Leben und Wohnen in Eisdorf), Herbert Lohrberg, und sein Team sowie die beiden Dorfmoderatorinnen und der Dorfmoderator Jürgen Zuchowski über den Besuch aus dem gesamten Kreis Göttingen sowie aus Nachbarkreisen und dem Bundesland Hessen freuen. Der wollte den Planwagen und die „rollende Theke“ in Augenschein nehmen, die der DoLeWo in Zusammenarbeit mit dem Förderkreis Heimatstube eben vor dem Museum hatte einparken lassen.

Weiterlesen ...