Eisdorf

Ortsteil der Gemeinde Bad Grund (Harz)

Junge Musiker bereicherten die Adventsfeier des DRK Eisdorf

DRKAdventsfeier 2016 03

Ida Armbrecht und Lenja Jentsch spielen auf ihrer Mundharmonika fröhliche Lieder zur Weihnachtszeit. Fotos: Kippenberg

Herzliche Begrüßungsworte richtete die Vorsitzende Karin Köhler an alle Mitglieder und Gäste der diesjährigen Adventsfeier. Nach einem kurzen Rückblick und Dankesworten an ihr Helferteam, eröffnete sie die Kaffeetafel an festlich gedeckten Tischen mit leckerem Kuchen und Gebäck. Für jedes Mitglied lag ein liebevoll verpacktes kleines Geschenk auf dem Kuchenteller.

Nach dem gemeinsamen Kaffeetrinken begann ein abwechslungsreiches Programm. Zunächst stimmte Ute Rorig mit ihrer Gitarre zu fröhlichen Weihnachtsliedern ein und dann begleitete sie den jungen Musiker Christian Lawes mit seinem Akkordeon bei seinen Liedvorträgen. Er begann seinen mit viel Applaus bedachten musikalischen Vortrag mit "Oh, Du fröhliche..".

Ida Armbrecht und Lenja Jentsch spielten weitere Weihnachtslieder vor und Isabell Rutzen erfreute DRK-Mitglieder und Gäste mit weihnachtlicher Musik.

Die Vorsitzende ließ es sich nicht nehmen und erzählte eine Weihnachtsgeschichte. Michael Lehmann begeisterte mit seinen auf der Mundharmonika gespielten Weihnachtsliedern.

Bevor Karin Köhler die vorweihnachtliche Feier beendete, dankte sie Ute Rorig, die das musikalische Programm vorbereitet hatte, und ihrem Helferteam. Sie wünschte eine gute Adventszeit, fröhliche Weihnachten und für 2017 Gesundheit und Wohlergehen. kip

Weiterlesen ...

17. Eisdorfer Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt 2016 01

Der Verein „Die Kirche bleibt im Dorf e.V.“ hatte zum bereits 17ten Weihnachtsmarkt auf dem Parkplatz des Kirchengemeindehauses in Eisdorf geladen, wo es auch zwei Premieren gab. Zum einen schaute der Weihnachtsmann recht früh vorbei und war schnell von den kleinen Besuchern umringt. Zum anderen brauchte auch eine Märchenoma nicht lange auf zumeist junge Zuhörer zu warten, welche sie in die märchenhafte Weihnachtswelt entführte.

Begonnen hat der festliche Trubel mit einer liturgischen Feier im Gotteshaus, wo alle Mädchen und Jungen der St-Georg-Kindertagesstätte das Krippenspiel aufführten. Dann eröffnete Monika Klapproth im Namen des ausrichten Vereins den kleinen aber feinen Markt in und am Kirchenhaus. Sie brachte ihre Freude darüber zum Ausdruck, dass sich wieder Besucher aus nah und fern sowie mehrerer Generationen eingefunden hatten.

Für den Ohrenschmaus sorgte der Posaunenchor, indem er Advents- und Weihnachtslieder erklingen ließ. An den Verkaufsständen gab es traditionell viele beliebte, selbst hergestellte sowie gebastelte Waren und Artikel. Und für das leibliche Wohl wurde am gesamten Nachmittag mittels warmer Speisen und heißen Getränken sowie Kaffee und selbstgebackenem Kuchen gesorgt. pb

Weiterlesen ...

Familiengottesdienst zum 1. Advent

Kita Krippenspiel im Familiengottensdienst

Nun hat wieder die Adventszeit begonnen. Und wie jedes Jahr zum 1. Advent gestaltete die Kindertagesstätte den Familiengottesdienst in der St. Georgskirche.

An diesem Sonntag schien es als habe sich die ganze Kinderschar auf die Beine gemacht, um als Maria und Joseph, als Engel oder Hirten mit ihren Schafen die Geschichte der Geburt des kleinen Jesus wirkungsvoll darzustellen.

Ein kindgerechtes Kindergartenkrippenspiel mit viel Gesang von Kindern und Gästen des Gottesdienstes öffneten die Herzen aller Besucher und brachten ein erstes Gefühl für die Besonderheit dieser Zeit, die uns bevor steht.

www.kiga-eisdorf.de

DRK-Handarbeitsgruppe trifft sich am 13. Dezember

Die Handarbeitsgruppe der DRK-Ortsverbände Eisdorf und Willensen trifft sich an jeden 2. und 4. Dienstag im Monat jeweils um 15 Uhr im ehemaligen Gemeindebüro im Mitteldorf in Eisdorf. Es werden Handarbeiten ausgeführt, gebastelt und das Klönen kommt auch nicht zu kurz. Auch Nichtmitglieder aus Eisdorf und Willensen sind herzlich willkommen.
Der nächste Nachmittag der Handarbeitsgruppe ist am Dienstag, 13. Dezember, 15 Uhr, im ehemaligen Gemeindebüro Eisdorf vorgesehen. kip

SoVD Eisdorf-Badenhausen unternimmt am 17. Dezember eine Tagesfahrt

Der SoVD Eisdorf-Badenhausen unternimmt am Samstag, 17. Dezember, eine Tagesfahrt zum Jahresabschluss. Das Weserbergland und Höxter ist das Ziel.
Weitere Informationen gibt gern die Vorsitzende Ira Rode, Eisdorf, Telefon (05522) 99 99 36, die auch ab sofort Anmeldungen zu dieser Fahrt entgegennimmt. Ein rechtzeitige Anmeldung sichert eine Teilnahme und das Zustandekommen der Busfahrt. kip

KK-Saison in Eisdorf beendet

SV Eisdorf KK-Saison Ende 2016

Der Schützenverein Eisdorf hatte zum Abschießen der KK-Saison geladen, bei dem auch der Er-und-Sie-Pokal ausgeschossen wurde. Nach spannenden Wettkämpfen, wo die erzielten Ringzahlen manch einen staunen ließ, standen die Sieger fest. Die Ehrenscheibe der Damen sicherte sich Sarah Jentsch und die der Schützen Wolf-Dieter Wegner. Der Er-und-Sie-Pokal wiederum ging an das Ehepaar Sarah und Dominik Jentsch. In jedem Fall freuten sich am Ende alle, nicht nur die besten Schützen, darüber, dabei gewesen zu sein. pb

www.sv-eisdorf.de

17. Weihnachtsmarkt in Eisdorf

17. Weihnachtsmarkt Eisdorf

Der Verein „Die Kirche bleibt im Dorf e.V.“ lädt am Sonntag, 27. November, dem ersten Advent, zum bereits 17ten Weihnachtsmarkt auf dem Parkplatz des Kirchengemeindehauses in Eisdorf ein. Er wird um 11 Uhr mit einem Gottesdienst beginnen und gegen 19 Uhr langsam ausklingen.

Nach der liturgischen Feier, so gegen 11.30 Uhr, wird der kleine aber feine Markt in und am Kirchenhaus von Monika Klapproth eröffnet. Gegen 13 Uhr wird der Weihnachtsmann für die kleinen Gäste vorbeischauen. Gleiches wird eine Märchenoma vornehmen, die schöne Geschichten zu Gehör bringen wird.

Für den Ohrenschmaus wird der Posaunenchor sorgen. Er wird Advents- und Weihnachtslieder erklingen lassen.

An den Verkaufsständen gibt es wieder viele beliebte, selbst hergestellte sowie gebastelte Waren und Artikel. Für das leibliche Wohl wird selbstredend am gesamten Nachmittag gesorgt werden.

Im Kirchenhaus werden Kaffee und selbst gebackener Kuchen angeboten. pb

www.kirche-eisdorf.de

„Praxis für Ergotherapie“ eröffnet in Eisdorf

Melanie Bursch Praxis für Ergotherapie Eisdorf

Nach langer Umbau- und Sanierungsphase ist es endlich soweit:
Ab dem 21.11.2016 öffnet die Praxis für Ergotherapie unter der Leitung von Ergotherapeutin und Psychomotorikerin Melanie Bursch ihre Türen.

Die Praxis für Ergotherapie bietet ein umfangreiches ergotherapeutisches Behandlungsangebot vom Baby, Kind und Jugendlichen mit unterschiedlichen Behandlungsschwerpunkten bis hin zu Erwachsenen z.B. mit Erkrankungen wie M. Parkinson, Multiple Sklerose, Demenzerkrankungen, Zustand nach Schlaganfall, Krebserkrankungen usw.

Es werden Behandlungen in der Praxis, sowie als Hausbesuche angeboten (nach rezeptl. Verordnung).
Auch Beratungen zu Themen wie Linkshändigkeit und Schreibproblematiken bei Kindern, Sturzprophylaxe bei älteren Menschen, Elternberatung bei ADHS u.s.w. sind geplant.

Außerdem werden Psychomotorik-Kurse zur ganzheitlichen bewegungsorientierten Förderung für jedes Alter angeboten. Hier besteht auch die Möglichkeit für Einrichtungen wie Kitas, Seniorenheime u.ä., dass psychomotorische Angebote in den Einrichtungen direkt stattfinden können.

Seit einiger Zeit laufen hier bereits DELFI®-Kurse für junge Eltern mit Babys im ersten Lebensjahr. Diese Kurse werden sehr gut angenommen und bleiben natürlich fester Bestandteil der Praxis.

Zusammen mit der ergotherapeutischen Praxis eröffnet Heilpraktikerin Sabine Wellmann ihre Praxis für Naturheilkunde. Hier wird es Behandlungsangebote aus dem Bereich der Bachblütentherapie, Ohrakupunktur, psychologische Beratung u.ä. geben.

Bei einer Eröffnungsfeier am Samstag, den 26.11.2016 ab 15.00 Uhr möchten wir unsere Praxis vorstellen.
Alle Interessierte sind ganz herzlich eingeladen, sich die Umwandlung des ehemaligen „Goldenen Ankers“ in die jetzige Praxis anzuschauen. In gemütlicher Atmosphäre hoffen wir auf viele Besucher, nette Gespräche und einen gelungenen Nachmittag.

 

Praxis für Ergotherapie Eisdorf Logo