Eisdorf

Ortsteil der Gemeinde Bad Grund (Harz)

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Abschied auf Weihnachtsfeier in Eisdorf

SeniorenWeihnachtsfeier2017 pb02

Der Arbeitskreis „Ältere Generation Eisdorf/Willensen“ hatte zur traditionellen Weihnachtsfeier für die Senioren beider Ortschaften ins Kirchenhaus Eisdorf geladen und durfte sich über großes Interesse freuen.

Unter den Gästen waren auch Eisdorfs Ortsbürgermeisterin Petra Pinnecke, Willensens Ortsvorsteher Hartmut Nienstedt sowie Bürgermeister Harald Dietzmann. Aber auch Ute Rorig war nicht bloß mit ihrer Gitarre gekommen. Sie wurde von vier Flötenkindern und Michael Lehmann begleitet, der seine Mundharmonika ertönen ließ.

Bevor aber die Kaffeetafel eröffnet wurde, galt es auch Abschied zu nehmen. Denn Barbara Lagershausen, die neue erste Vorsitzende des Arbeitskreises, ließ es sich nicht nehmen, ihrer Vorgängerin, Erika Ehbrecht, für ihre 14 Jahre währende Arbeit zu danken.

Weiterlesen ...

Kalender 2018

Kalender Dorfmoderatoren 2018

Die Eisdorfer Dorfmoderatoren haben einen Kalender mit Bildern aus Eisdorf zusammengestellt.

Für 6,90 EUR gibt es ihn bei Annette Altmann zu kaufen.

Jahresabschluss-Feier des Gemischten Chores "Concordia"

Concordia Jahresabschluss2017 kip01

An festlich geschmückten Tischen feierten die Mitglieder zum Jahresabschluss. Fotos: W. Kippenberg

Zu einer gemütlichen Jahresabschluss-Feier trafen sich die Mitglieder des Gemischten Chores "Concordia" in der Gaststätte "Zur goldenen Krone". "Im Rahmen dieser Feier sollen verehrte Sänger geehrt werden. Dafür sind vom Kreischorverband Südniedersachsen die Vorsitzende Andrea Strüder mit ihrem Ehemann Hans-Joachim erschienen", so Vorsitzender Günter Apel. Ihnen und Rainer Seidel rief er ein herzliches Willkommen zu. Der Vorsitzender weiter: "Wir sagen danke allen Sängerinnen und Sängern für die Teilnahme an den Singstunden und Auftritten." Kurz ging er auf den derzeitigen Singbetrieb ein. Näheres dazu wird der Jahreshauptversammlung am 12. Januar 2018 vorbehalten. "Nun hat sich unser Sangesbruder Rainer Seidel bereit erklärt, die Singabende zu begleiten. Heute wird er mit Weihnachtsliedern die Jahresabschluss-Feier mit seinem Akkordeon umrahmen", führte Günter Apel aus.
Weiter erinnerte der Vorsitzende an die musikalische Andacht am Sonntag, 17. Dezember, 18 Uhr, (3. Advent). Diese Andacht findet als Ersatz für das Adventskonzert in der Kirche St. Georg statt. Pastor Wolfgang Teicke würde sich freuen, wenn die Mitglieder der Concordia stark vertreten wären. Im Anschluss an diese Andacht wird zu einem gemeinsamen Abschluss im Kirchenhaus eingeladen. Dankesworte richtete der Vorsitzende an Gaby und Steffi für den weihnachtlich dekorierten Gastraum. Sodann eröffnete er das gemeinsame Buffet.

Weiterlesen ...

Adventskonzert

Adventskonzert 2017

Alle Jahre wieder….

...begrüßt der Posaunenchor Eisdorf mit weihnachtlichen Klängen den ersten Advent am Morgen und stimmt uns auf die besinnliche Zeit des Jahres ein. Dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken und hoffen, dass uns diese wundervolle Tradition noch lange erhalten bleibt. Eine schöne Vorweihnachtszeit und allen Eisdorfern alles Gute auf dem Weg in das neue Jahr wünschen die Dorfmoderatoren Annette Altmann, Petra Pinnecke und Jürgen Zuchowski.

Posaunenchor

Foto: Annette Altmann

18. Eisdorfer Adventsmarkt

Eisdorfer Adventsmarkt 2017 pb01

Fotos: Petra Bordfeld

Der Verein „Die Kirche bleibt im Dorf e.V.“ hatte zum bereits 18ten Adventsmarkt auf dem Parkplatz des Kirchengemeindehauses in Eisdorf geladen, wo es auch zwei Besonderheiten gab. Zum einen schaute der Weihnachtsmann recht früh vorbei und war schnell von den kleinen Besuchern umringt. Zum anderen hatte sich der meteorologische Winter mittels ausgiebigen Schneefalls eingefunden.

Die sorgsam zu einem kleinen Hügel zusammengeschobenen weißen Flocken wurden von den Kindern sofort zum Rodelhügel umfunktioniert. Als Schlitten dienten Schneeschieber und Hosenböden. Doch auch die Märchenoma brauchte nicht lange auf zumeist junge Zuhörer warten, welche sich von ihr in die märchenhafte Weihnachtswelt entführten lassen wollten.

Begonnen hat der festliche Trubel mit einer liturgischen Feier im Gotteshaus. Dann eröffnete Joachim Jünemann im Namen des ausrichtenden Vereins den kleinen aber feinen Markt in und am Kirchenhaus. Er brachte seine Freude darüber zum Ausdruck, dass sich wieder Besucher aus nah und fern sowie mehrerer Generationen eingefunden hatten.

Für den Ohrenschmaus sorgte der Posaunenchor, indem er Advents- und Weihnachtslieder erklingen ließ. An den Verkaufsständen gab es traditionell viele beliebte, selbst hergestellte sowie gebastelte Waren und Artikel. Und für das leibliche Wohl wurde am gesamten Nachmittag mittels warmer Speisen und heißen Getränken sowie Kaffee und selbstgebackenem Kuchen gesorgt.

View the embedded image gallery online at:
http://eisdorf.de/#sigProIde2ede0aabc

Eisdorfer Adventsmarkt 2017

Adventsmarkt 2017

Weihnachtsfeier des DRK Eisdorf

DRKWeihnachtsfeier kip01

Zur Weihnachtsfeier des DRK Eisdorf kommen die Mitglieder gern. Fotos: W. Kippenberg

Die Tische und der Raum im Kirchenhaus waren liebevoll weihnachtlich geschmückt. Kaffeeduft strömte den Besuchern beim Betreten des Kirchenhauses entgegen. Wie in jedem Jahr kamen auch diesmal viele Mitglieder zur Feier. Alle Plätze waren besetzt. Vorsitzende Karin Köhler hatte mit ihrem Helferteam und mit großem Eifer diese besinnlichen Stunden vorbereitet. Für jedes Mitglied lag ein kleines Präsent in einem mit viel Freude gebastelten kleinen Stofftäschchen -verziert mit einer Silberlitze und einem roten Bändchen- auf den Tischen. Mit herzlichen Worten begrüßte die Vorsitzende alle Festteilnehmer. Nach einem kurzen Wort des Rückblicks und des Ausblicks verbunden mit Dankesworten -besonders an die treuen Helfer- eröffnete sie die Kaffeetafel mit Stollen, Gebäck und Plätzchen. Bei Kaffee und Kuchen wurde geplaudert, denn in dieser dunkleren und kälteren Jahreszeit treffen sich die Mitglieder nicht so oft. Während drinnen im warmen Kirchenhaus das Gespräch nicht zu kurz kam, fielen erste Schneeflocken vom Himmel.

Zwischendurch fuhr der mit vielen Weihnachtsbäumen beladene Lastwagen von Firma Baustoffe-Dunker zur Kirche und brachte zum bevorstehenden Adventsmarkt und für die Adventszeit Nadelbäume, die alsbald zu einem Weihnachtsbaum geschmückt in der Kirche und im Kirchenhaus stehen.

Weiterlesen ...