Back to Top

Ortsteil der Gemeinde Bad Grund (Harz) - Landkreis Göttingen

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Nach 16 Jahren Führungswechsel beim SV Eisdorf

SVEisdorf MGV2021 02pb

Der neue Vorstand des Schützenvereins Eisdorf. Fotos: Petra Bordfeld

Der Schützenverein Eisdorf hat nach 16 Jahren einen neuen Kapitän auf der Vorstandsbrücke. Dieter Armbrecht wollte das Ruder in neue Hände übergeben, und die gehören Thomas Rath, der während der Mitgliederversammlung einstimmig in dieses Amt gewählt wurde. Doch Dieter Armbrecht scheidet nicht vollends aus dem Vorstand aus. Er bleibt dem Verein als dritter Vorsitzender erhalten.

Aber weil er neben seinen 16 Jahren als Vorsitzender des Schützenvereins Eisdorf auch auf bereits 42 Jahre Vorstandsarbeit zurückblicken kann, hatte es sich die Geschäftsführerin der Geschäftsstelle Osterode des KSB Göttingen-Osterode, Petra Graunke, nicht nehmen lassen, Dieter Armbrecht die Goldene Ehrennadel nebst Urkunde des Landessportbundes zu überreichen. Begleitet wurde diese Ehrung von stehenden Ovationen der Versammlungsteilnehmer/innen.

Unser „Kona“ ist da!

MobilesEisdorf Kona 01

Für alle, die die Hintergründe nicht kennen, hier eine kurze Zusammenfassung:

Unser dörfliches E-Auto war einem Schaden zum Opfer gefallen- ich erwähnte dieses bereits im Gedicht der Dorfmoderation. Der Zoé hatte einen technischen Defekt. Es funktionierte plötzlich weder die Lenk- noch die Bremsfunktion. Glücklicherweise passierte dieses „nur“ in einer kleinen dörflichen Kurve mit geringer Geschwindigkeit. Wolfgang sei Dank, er behielt die Nerven und meldete den entstandenen Schaden umgehend. Das Autohaus, von dem der Wagen geleast war, hatte kein Interesse an einem Gutachten für die Ursache. Wie schade für andere Nutzer eines Zoé, denn dieser technische Defekt war für die Vorgängervariante wohl nicht unbekannt. Ein Gutachten seitens des Vereins „Mobiles Eisdorf e.V.“ erschien mit ungewissem Ausgang wirtschaftlich nicht sinnvoll. Vielleicht ein kluges Geschäftsmodell seitens des Herstellers, keine schlafenden Hunde zu wecken, wenn unnötig. Aber das ist natürlich nur eine Vermutung…

DRK Eisdorf lädt zur Jahreshauptversammlung am 28. Oktober ein

Zur Jahreshauptversammlung des DRK Eisdorf am Donnerstag, 28. Oktober, 15.30 Uhr, in das ehemalige Gemeindebüro Eisdorf, Mitteldorf, lädt Vorsitzende Sabine Armbrecht alle Mitglieder des örtlichen DRK-Ortsvereins herzlich ein.

Im Mittelpunkt der Tagesordnung dieser Versammlung steht nach den Berichten der Vorsitzenden, der Kassenwartin und der Kassenprüfer die Wahl des Vorstandes und der Kassenprüfer. Außerdem ist eine Satzungsänderung nach Vorgaben des Bundesverbands vorgesehen. Mit Ehrungen wird die Versammlung ausklingen.

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation können leider nur geimpfte und genesene Personen (2G-Regelung) an der Jahreshauptversammlung teilnehmen. Entsprechende Nachweise sind vorzulegen.

Aus organisatorischen Gründen wird um eine vorherige Anmeldung bis spätestens zum 21. Oktober bei Sabine Armbrecht, Ostlandring 21, Eisdorf, Tel. 05522-83 802, mobil 0151-51 14 96 96 (Urlaub bis 17. Oktober) oder bei Gerda Nienstedt, Klappenweg 2, Eisdorf, Tel. 05522- 82 76 2, erbeten. kip

Eisdorfer Kalender 2022 - Bitte Termine eintragen

DoLeWo Kalender2022e

Auch für das Jahr 2022 möchte DoLeWo wieder den Eisdorfer Kalender erstellen und kostenlos an alle Haushalte verteilen.

Der Druck des Kalenders wird durch die freundliche Unterstützung von Eisdorfer Geschäftsinhabern, Vereinen und Verbänden ermöglicht.

Bitte tragen Sie ihre Termine bis zum 29. Oktober wieder direkt in den Online-Kalender ein.

 

www.eisdorf.de/kalender

Dorfmoderation: Lichtblicke

Dorfmoderation Lichtblicke

Gedanken zu dieser Zeit:
oder auch: mit Herz und Heimat in die Zukunft!

Vor eineinhalb Jahren begann das Dilemma,
wir sollten zu Haus` bleiben, doch nichts sei für immer.
Wir mieden Kontakte, wo immer es ging,
ein Auf und ein Ab war ständig das Ding.
„Geimpft und genesen“ ist heute im Vorteil,
„getestet“ eine Option, die manchem vorauseilt.
Gemeinschaftlich treffen war lange nicht möglich,
doch langsam geht`s aufwärts, nicht nur wenn nötig.
Veranstaltungen waren nur unter Vorbehalt zu planen,
auch der Fotokalender: ihr mögt es schon ahnen:
wir konnten nicht wissen, wie lange es dauert,
bis wir uns zum Kauf sehen, oder Corona noch „lauert“.
Auch Sprechstunde, Picknick und Treffen im Kreise,
wir blieben zurückhaltend, auf unsere Weise.
Nun haben wir uns an das Virus gewöhnt,
mit ihm zu leben ist nicht mehr verpöhnt.
Wir tasten uns langsam an Geselliges heran,
drum auch diese Worte: packen wir´s an!
Mit DoLeWo`s Flohmarkt und ihren Dämmerschoppen
kommt Lust auf viel mehr, wir wollen es „rocken“!
Die Dorf-App, inzwischen in aller Munde bekannt
„Crossiety“ heißt sie und ist bereits stark „bemannt“.
Das E-Auto einem Schaden zum Opfer gefallen,
doch manches ist Schicksal , wie allen bekannt.
Wir haben nun „Kona“ und das ist vernünftig,
ein zweiter Wagen in Sicht , für alle sehr günstig.
Ob Fahrdienst oder auch spaßige Fahrten,
man ist ökologisch und wirtschaftlich gut beraten.
Ihr merkt nun: wir sind ständig „am Ball“ geblieben,
doch hat uns – wie auch euch vielleicht- die Zeit echt zerrieben.
Wir wollen uns freuen, es geht wohl „bergauf“,
drum seid` noch geduldig, wie wir es sind - auch.
Es wird alles gut, vielleicht etwas anders,
doch eins sei gesagt: wir freu`n uns auf den nächsten Anlass!
Ihr könnt uns wie immer per E-Mail erreichen,
denn Ideen und Impulse stellen die Weichen.
Ob Fragen, Wünsche oder einfach nur „plaudern“,
seid wie immer willkommen in unseren „Auren“.

Einfach nur mal so schöne Grüße in die Runde und bleibt gesund!

Für die Dorfmoderatoren:

Annette Altmann
05522/5057896
dorfmoderatoren@eisdorf.de
oder auf Crossiety

Eisdorf, im Oktober 2021

Reges Treiben auf dem Flohmarkt unter Coronabedingungen

DoLeWo Flohmarkt 01

Der vom Verein Dorfgemeinschaft Leben und Wohnen in Eisdorf e.V. durchgeführte Flohmarkt auf der Straße im Mitteldorf war in jeder Hinsicht sehr erfolgreich. Die Beschicker aus Eisdorf, der Gemeinde Bad Grund und Osterode hatten abwechslungsreiche Gegenstände auf ihren Ständen angeboten und zu ihrer Zufriedenheit umgesetzt. Der Förderkreis Heimatgeschichte und Heimatstube hatte die Türen geöffnet und konnte ihre Exponate vielen Besuchern erklären.

Die im ehem. Gemeindebüro aufgebaute große Kaffeetafel mit selbsthergestelltem Kuchen und Torten war bereits um 16:00 Uhr ausverkauft. Dieter Sinram, der sich für die Information und Einrichtung der eingeführte Dorf App, Crossiety bereiterklärt hatte, konnte vielen Besuchern helfen.

Auf den vom Verein betriebenen Verpflegungs- und Getränkeständen herrschte ständig Betrieb, sodass für Nachschub gesorgt werden musste. Schriftwartin Maren Neumann, zuständig für Mitgliederwerbung, konnte sieben Neumitglieder gewinnen.
„Schön, dass ihr diese Veranstaltung wieder durchführt und wir wieder einmal gute Gespräche führen können“ waren anerkennende Worte vieler Besucher.

Der 1. Vorsitzende Herbert Lohrberg war sehr erfreut darüber, dass alle Anbieter und Gäste sich an das vom Verein ausgearbeitete Hygienekonzept hielten, und sagte eine Wiederholung im Jahre 2022 zu.

12. Eisdorfer Flohmarkt im Mitteldorf

Flohmarkt 2021 Plakat

 

Aktuell gilt im Landkreis Göttingen die 3G-Regel!

Der Zutritt zu zahlreichen Einrichtungen und Veranstaltungen ist nur Personen gestattet, die geimpft, genesen oder getestet sind.

Für Flohmarkt und Heimatstube gilt das folgende Hygienekonzept:

pdfHygienekonzept Flohmarkt und Heimatstube.pdf

 

Seite 1 von 246