Back to Top

Ortsteil der Gemeinde Bad Grund (Harz) - Landkreis Göttingen

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Spannendes 8. Preisschießen für Jedermann


Sie alle freuten sich über die erzielten Ergebnisse beim Preisschießen für Jedermann. Foto: Bordfeld

Eisdorf (pb). Der Schützenverein Eisdorf hatte alle Eisdorfer und Willensener Bürger, die mindestens 16 Jahre alt sind, zum 8. Preisschießen eingeladen, und fast 50 Erwachsene sowie Jugendliche legten das Kleinkaliber-Gewehr an, um einen der Preise, die Siegestrophäen oder den DoLeWo-Wanderpokal zu erschießen.

Ball-Spiele für Mädchen und Jungen ab der 5. Klasse

Eisdorf (sab). Seit den Osterferien bietet der TSC Eisdorf etwas Neues an. Ball-Spiele für Mädchen und Jungen ab der 5. Klasse gehören ab sofort zum sportlichen Angebot. Alle Spiele rund um den Ball, also Handball, Basketball oder Hockey gehören dazu. Und wenn den Kindern noch etwas einfällt, werden auch weitere Wünsche erfüllt. Im Kultur- und Sportzentrum Eisdorf finden jeden Mittwoch von 17.30 bis 18.30 Uhr die Ballspiele statt. „Schaut doch mal rein“, so die Übungsleiter, „Spaß macht es bestimmt“.

 

Mit der kleinen Bimmelbahn...


Einen Film über die Kleinbahn gab es beim letzten DRK-Nachmittag in Willensen zu sehen. Foto: Sablotny

Willensen (sab). Der DRK-Ortsverein Willensen veranstaltet zur Pflege der Geselligkeit im Dorfgemeinschaftshaus regelmäßig Kaffeenachmittage. Selbst gebackener Kuchen und Kaffee schmecken allen Teilnehmern immer wieder gut. Im Mittelpunkt, so die DRK-Vorsitzende Monika Klapproth, steht das Erzählen, die Gespräche über dies und das, über Dörfliches und Begebenheiten aus der großen weiten Welt.

Beim letzten Kaffeenachmittag war Interessantes aus der Heimat zu sehen und auch zu hören. Die Geschichte der „Kleinen Bimmelbahn“, der Kleinbahn, die bis in die 60-er Jahre von Osterode über Badenhausen, Eisdorf und das Alte Amt nach Kreiensen fuhr, wurde auf einer Leinwand gezeigt.

Jahreshauptversammlung des FC Eisdorf am 19. Juni

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Zu der am Freitag, 19. Juni 2009 um 20.00 Uhr stattfindenden Jahreshauptversammlung laden wir hiermit alle Mitglieder recht herzlich ein. Die Versammlung findet im Kultur- u. Sportzentrum (Turnhalle) statt.

Eisdorfs ABC-Schützen lernten von der DLRG


Die zukünftigen ABC-Schützen des Kindergartens Eisdorf und die DLRG-Teamer Penita Piquet Ponce, Melanie Hoffbauer und Daniela Beyer hatten ihren Spaß am Lehren und Lernen. Foto: Bordfeld

Eisdorf (pb). Weil die meisten Kinder für ihr Leben gern das Wasser zur Spielwiese umfunktionieren und dabei häufig den richtigen Umgang mit dem nassen Element vergessen, hat sich die DLRG Bad Grund auf die Fahne geschrieben, Aufklärungsunterricht auf dem Gebiet durchzuführen. Eine Aktion, die sich in den Kindergärten der Samtgemeinde schon herumgesprochen hat und auf äußerst fruchtbaren Boden gefallen ist.

In der GS Eisdorf war Musik Trumpf

Eisdorf (pb). Schule und Förderverein hatten zu einem musikalischen Nachmittag eingeladen, und die Mädchen und Jungen der Grundschule Eisdorf sorgten dafür, dass Musik im Kultur- und Sportzentrum der Gemeinde wirklich Trumpf war. Die Zuschauer hatten ihre wahre Freude an dem, was die kleinen Künstler und Künstlerinnen da auf die Beine stellten.

Livemusik auf dem Thingplatz am 30. Mai

Gittelde (ein/kip). Seit über 30 Jahren veranstaltet die DLRG Ortsgruppe in der Samtgemeinde Bad Grund ihre traditionelle Thingplatzfete immer am Pfingstsamstag in Gittelde. Am 30. Mai beginnt im Wald „Vor der Welt“ ab 20.00 Uhr das großere Ereignis der besonderen Art statt. Bands spielen live auf der Bühne. Die Bühne ist der Wald. Hier inmitten blühender Wiesen und unter dem frischen Grün der Bäume liegt der Thingplatz. Es erwarten die Gäste Getränke- und Imbissstände, neben Gegrilltem gibt es auch vegetarische Brötchen, Fischbrötchen und frische Brezeln.

Beim Eisdorfer Schüttenhoff geht es um Schützenkleinodien


Um die Würde des Bestemanns, des Junggesellenbestemanns und der Bürgerkönigin geht es beim Eisdorfer Schüttenhoff. Unsere Fotos zeigen die begehrten Schützenketten, auch Kleinode genannt. Fotos: Sablotny

Eisdorf (sab). In Eisdorf wird vom 12. bis 14. Juni 2009 „Schüttenhoff“ gefeiert. Das nur alle vier Jahre stattfindende Volksfest hat seine Eigenarten. Auf ihre Tradition legen die Eisdorfer großen Wert. In diesem Jahr achten die Schützenmeister Thomas Rath und Michael Rath zum Beispiel darauf, wie die Festumzüge ablaufen und was beim Schießen um die Bestemannswürden zu beachten ist. Eine Schützenordnung legt das in 15 Paragraphen fest. Das Schießen um die Eisdorfer Schützenkleinodien steht dabei im Mittelpunkt.

Seite 198 von 234