Back to Top

Ortsteil der Gemeinde Bad Grund (Harz) - Landkreis Göttingen

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Boßeln und Gummistiefelweitwurf

Ungewöhnliche Gegenstände flogen heute am Kultur- und Sportzentrum durch die Luft. Boßeln und Gummistiefelweitwurf stand auf dem Programm. Seit vielen Jahren veranstalten die "Gartenwegler" unter Leitung von Klaus Wilk ihren beliebten Wettbewerb. Teilnehmer aus 26 Mannschaften gingen diesmal an den Start und erzielten teilweise erstaunliche Weiten.

Einschulung 2009

Für 19 Erstklässler begann heute die Schulzeit in der Grundschule im Borntal. Nach dem Einschulungsgottesdienst, wurden sie in der Turnhalle von Schulleiterin Frau Keller, den Lehrerinnen und den älteren Schülern mit einer Vorstellung des "Zirkus Bornetino" begrüßt. Anchließend ging es mit den Zuckertüten direkt zur ersten "Unterrichtsstunde" bei Klassenlehrerin Frau Bonnemann.

50 Jahre DLRG in der Samtgemeinde - es wird gefeiert

SG Bad Grund/Gittelde (sab). Das kommende Wochenende steht in Gittelde ganz im Zeichen des 50-jährigen Bestehens der DLRG-Ortsgruppe. Zahlreiche Veranstaltungen fanden in diesem Jahr bereits statt. Höhepunkt wird jetzt am Samstag, 15. August und Sonntag, 16. August 2009, die Abschlussveranstaltung auf dem Harzklub-Freizeitgelände in Gittelde sein. Alle Einwohner aus der Samtgemeinde, Freunde, Sponsoren und Vertreter des öffentlichen Lebens sind dazu eingeladen.

Großes Anwohnerinteresse an 4. Sitzung des Arbeitskreises Dorferneuerung


Die alte Schule gehört zu den sieben unverändert erhalten gebliebenen ortstypischen Gebäuden in Eisdorf. Foto: Bordfeld

Eisdorf (pb). Zur vierten Sitzung des Arbeitskreises Dorferneuerung Eisdorf hatten zahlreiche Anwohner des Mühlenbeus den Weg ins ehemalige Gemeindebüro eingeschlagen, weil sie ihre Fragen an den Bauamtsleiter der Samtgemeinde Bad Grund, Jürgen Beck, sowie den Architekten und Dorferneuerungsplaner Jörg Bolle los werden wollten. Sie hatten nämlich im Harzkurier gelesen, dass sich einiges im Mühlenbeu tun könnte. Aber nicht nur die beiden Herren, sondern auch Bürgermeisterin Petra Pinnecke sowie die Mitglieder des Arbeitskreises brachten ihre Freude über das große Interesse zum Ausdruck und hielten mit der Hoffnung, dass sich das an den noch folgenden Sitzungen nicht ändern möge, nicht hinterm Berg.

Matjes, Musik und Informationen beim Frühstück unter den Eichen


5. Frühstück unter den Eichen veranstaltet von DoLeWo. Fotos: Bordfeld

Eisdorf (pb). Wie ein Trechinomat, ein Weberschiffchen, ein Baummarker, ein Schussgerät für Ratten und eine Wärmflasche für den Körper sowie die Säuglingsflasche aussehen, das konnten die kleinen und die großen Besucher während des gut besuchten Frühstücks unter den Eichen in Erfahrung bringen. Zu diesem Treffen auf dem Schützenplatz, wo Gemütlichkeit, Information, Ohren- und Gaumenfreuden im Mittelpunkt standen, hatte der Verein „Dorfgemeinschaft Leben und Wohnen in Eisdorf“ (DoLeWo) bereits zum fünften Mal geladen.

Kids fanden das Glück der Erde auf dem Rücken der Pferde



Eisdorf (pb). Der Reit- und Fahrverein der Samtgemeinde Bad Grund hatte traditionsgemäß im Rahmen des Ferienprogramms der Samtgemeinde wieder an drei Tagen alle kleinen Pferdenarren zu einem Schnupperkurs auf den Reitplatz in Eisdorf geladen.

Vorbereitungen für das Eisdorfer Reit- und Springturnier laufen auf Hochtouren


Schon gehört? Am 22. und 23. August findet in Eisdorf wieder das Reit- und Springturnier statt. Foto: Bordfeld

SG Bad Grund/Eisdorf (pb). Die Vorbereitungen für das Reit- und Springturnier, welches der Reit- und Fahrverein der Samtgemeinde Bad Grund am 22. und 23. August bereits zum 28. Mal auf seiner Außenanlage „Am Königsweg“ in Eisdorf  ausrichtet, laufen auf Hochtouren. Es werden wieder Reiter aus dem gesamten Harz und weit darüber hinaus erwartet. Bei insgesamt 28 Prüfungen dürfte für jeden etwas dabei sein. Angefangen wird traditionsgemäß mit dem Führzügelwettbewerb für die Kleinsten, Highlights dürften die Dressurprüfung Klasse M und Springen Klasse L sein.

Aquarellausstellung am 8. August


Immer wieder faszinierend, die Aquarellbilder der KVHS-Hobbykünstler. Fotos: Sablotny

SG. Bad Grund/Eisdorf (sab). Bereits zum 5. Mal treffen sich Teilnehmer des KVHS-Aquarell-Malkurses zu einer Ausstellung in Eisdorf. Man kann also schon von einem kleinen Jubiläum sprechen. Am Samstag, 8. August 2009, verwandelt sich der Garten der Familie Elsner-Worona, Mitteldorf 25, in eine Galerie. Zahlreiche Bilder werden zu sehen sein. Unter Anleitung von Heidrun Kreykenbohm, Bad Grund, wurden die Aquarell-Kunstwerke in mehreren KVHS-Kursen geschaffen und alle zwei Jahre in Eisdorf ausgestellt. Stets war die Ausstellung gut besucht.

Seite 192 von 233