Back to Top

Ortsteil der Gemeinde Bad Grund (Harz) - Landkreis Göttingen

Schützenverein

Himmelfahrt am Schützenhaus

Eisdorf (pb). „Komm doch einfach mal vorbei!“ – mit diesem Satz hatten die Chargierten 2013 und der Schützenverein Eisdorf zum traditionellen Himmelfahrtsfrühstück ans Schützenhaus geladen. Und sie brauchten nicht lange auf Gäste fast jeden Alters zu warten. Während die Kinder die Hüpfburg mit Begeisterung und kunstvollen Sprüngen erstürmten, setzten sich die Erwachsenen zusammen, um bei kalten Getränken und heißen Grillspezialtäten oder später bei heißem Kaffee und leckerem Kuchen nicht nur über den bevorstehenden Schüttenhoff zu klönen.

Preisschießen in Eisdorf

Eisdorf (pb). Der Schützenverein Eisdorf richtet in der Zeit vom 30. Mai bis zum 1.Juni sein alljährliches Preisschießen aus. Geschossen wird am 30. und 31. Mai jeweils ab 18 Uhr sowie am Samstag, 1.Juni, ab 14 Uhr. Im Anschluss daran erfolgt die Siegerehrung.

12. Preisschießen

2. Eisdorfer Sommerbiathlon am 7.9.2013

Eisdorfer Schützen feiern

Eisdorf (pb). Der Schützenverein Eisdorf feiert am Samstag, 16. Februar, seine Wiedergründung vor 50 Jahren. Während der Feierstunde, die um 18 Uhr in dem nach einem Brand gelungen renovierten Schützenhaus beginnt, werden unter anderem langjährige Mitglieder geehrt und die Könige 2012 bekanntgegeben.

Dorste sicherte sich beim Sösepokalschießen den Jubiläumspokal


Sie freuten sich über die Platzierungen beim Sösepokalschießen. Foto: Bordfeld

Dorste (pb). Der Schützenverein Dorste feiert in diesem Jahr sein 150-jähriges Bestehen und richtete auch das traditionelle Sösepokalschießen aus. Insgesamt 136 Schützenschwestern und Schützenbrüder aus Dorste, Badenhausen, Eisdorf, Förste, Katzenstein, Petershütte und Schwiegershausen nahmen teil.

1. Eisdorfer Sommerbiathlon


Jung und Alt wollten beim Laser-Schießen die höchste Ringzahl erzielen. Fotos: Bordfeld

Eisdorf (pb). Auf dem Schützenplatz und im Vereinshaus herrschte ein buntes Treiben. Denn der TSC Eisdorf hatte anlässlich seines 111jährigen Bestehens zum ersten Sommerbiathlon geladen, welchen er gemeinsam mit dem Schützenverein Eisdorf und den Chargierten des Schüttenhoffs 2009 ausgerichtet hatte, und bei dem es um den „SuSiE-Cup“ (Sprinten und Schießen in Eisdorf) ging.

Willi Schmidt wurde beim KSV verabschiedet


Der KSV-Ehrenpräsident Folker Janßen, die Ehrenvorstandsmitglieder Willi Schmidt und Annegret Schwandt zusammen mit dem neuen KSV-Präsidenten Sönke Altmann (v. li. n. re.). Foto: red

Northeim/Eisdorf (pb). Während der Delegiertenversammlung des Kreisschützenverbandes Northeim legte Willi Schmidt, vom Schützenverein Eisdorf, nach 21 Jahren aus gesundheitlichen Gründen sein Amt als erster Schriftführer nieder. Seine langjährige Tätigkeit und sein großer ehrenamtlicher Einsatz wurden in einer Laudatio gewürdigt.

Ebenfalls schieden der bisherige KSV-Präsident Folker Janßen, nach 15 Jahren Tätigkeit in diesem Amt und die bisherige stellvertretende Kreisdamenleiterin Annegret Schwandt nach 27jähriger Tätigkeit im KSV-Vorstand aus dem Amt.

Noch während der Versammlung wurden Willi Schmidt und Annegret Schwandt zu Ehrenvorstandsmitgliedern und Folker Janßen zum Ehrenpräsidenten ernannt.

Seite 6 von 10