Back to Top

Ortsteil der Gemeinde Bad Grund (Harz) - Landkreis Göttingen

Schule / Kindergarten

Faschingsbesuch im Landhaus am Pagenberg

Drucken


Foto: GS Eisdorf

(GS). Ganz im Zeichen der Karnevalszeit stand der Besuch der Klasse 3 im Landhaus am Pagenberg. Dort fertigten Bewohner und Schulkinder bunte Dekorationen und fantasievolle Hüte an und freuten sich gemeinsam über die gelungenen Ergebnisse ihrer Arbeit.

--> weitere Bilder auf der Schulhomepage

Welche Grundschule verschwindet?

Drucken

SG. Bad Grund (Sab). Was hinter vorgehaltener Hand schon lange gemunkelt wurde, wird immer mehr zur Gewissheit. Eine von drei Grundschulen in der Samtgemeinde wird in Zukunft aufgelöst. Darüber wurde jüngst in der Tagespresse über eine Mitgliederversammlung der SPD Abteilung Badenhausen berichtet. Warum diese Aussage erst jetzt öffentlich getroffen wurde, lässt sich nur erahnen. Im „Zukunftsvertrag", der im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Umwandlung der Samtgemeinde in eine Einheitsgemeinde nachzulesen ist, sind derartige Anmerkungen aber bereits vorhanden. Sinkende Einwohnerzahlen und damit auch sinkende Schülerzahlen seien der Grund dafür weiter zu sparen. Und gespart werden muss fast in allen Bereichen, so im Entwurf des Vertrages nachzulesen. So zum Beispiel beim Personal der Samtgemeinde, bei den Kindergärten und letztlich auch bei den Schulen. Drei Grundschulen werden in der Samtgemeinde unterhalten. Die Schule im Teufelstal Bad Grund wird von Kindern aus Bad Grund und Windhausen besucht. Badenhäuser und Gittelder/Teichhütter Kinder besuchen die Grundschule am Kaisergarten in Gittelde. Eisdorfer Kinder und Kinder aus dem Ortsteil Willensen besuchen die Grundschule in Eisdorf.

Weihnachten im Schuhkarton

Drucken

Die Advents- und Weihnachtszeit steht vor der Tür und während Groß und Klein ganz gespannt auf das große Fest der Freude warten, ist es besonders jetzt an der Zeit auch anderen eine Freude zu bereiten. Unterstützt durch den Elternbeirat haben Kinder der Kita St. Georg insgesamt 9 Päckchen gepackt, die an Kinder in Not versendet werden. Das hat auch den Kindergartenkindern gefallen. Denn verschenken ist fast so schön wie selber ein Geschenk bekommen.

GS Eisdorf stellte sich als offene Ganztagsschule vor

Drucken


Rektorin Iris Keller hieß die Gäste aufs herzlichste willkommen.

Eisdorf (pb). Was sich hinter dem Begriff „Offene Ganztagsschule“ verbirgt, das stellten die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte und freien Mitarbeiter/innen während des Tages der offenen Tür in der Grundschule im Borntal dar. Bevor es aber soweit war, gab es erst einmal zahlreiche Worte des Dankes und der Anerkennung zu hören und viele andere Aktionen zu sehen.

Grundschule Eisdorf lädt zum Tag der offenen Tür

Drucken


Hier speisen Schülerinnen und Schüler der Ganztagsgrundschule zusammen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern. Fotos: Bordfeld

Eisdorf (pb). Weil die Grundschule im Borntal in Eisdorf seit dem Beginn des neuen Schuljahres eine offene Ganztagsschule ist, laden Rektorin Iris Keller und ihr Lehrerteam sowie die Schülerinnen und Schüler am Mittwoch, 6. Oktober, zu einem informativen Tag der offenen Tür ein, der um 15.45 Uhr von der Tanz-AG und einem englischen Liedvortrag der dritten Klasse auf dem Schulhof eröffnet wird. Willkommen sind alle Eltern, Großeltern und andere interessierte Bürger.

Kleiderbasar in der Kita

Drucken

Eisdorf (pb). Der Förderverein der Kindertagesstätte St. Georg Eisdorf richtet am Sonntag, 12. September, im Kultur- und Sportzentrum einen Kleiderbasar aus. Von 14 bis 16 Uhr werden Baby- und Kinderkleidung für Herbst und Winter sowie Spielsachen zugunsten der Kindertagesstätte Eisdorf feilgeboten. Außerdem wird zu Kaffee und Kuchen geladen.

Anmeldungen nimmt die erste Vorsitzende, Tanja Guttmann, entgegen, bei ihr ist auch noch Näheres zum Kleiderbasar zu erfahren, falls noch Fragen sind. Sie ist unter Telefon 05522/868636 oder unter der E-Mail-Adresse tanja.guttmann@gmx.de zu erreichen.

18 Mädchen und Jungen in der GS Eisdorf eingeschult

Drucken


Die ABC-Schützen der Grundschule Eisdorf präsentieren stolz ihre Schultüten. Foto: Kühn

Eisdorf (pb). In der Grundschule Eisdorf, welche die Anerkennung zur offenen Ganztagsschule erhalten hat, sind jetzt 18 neue Gesichter zu sehen. Denn in der ersten Klasse sind elf Jungen und sieben Mädchen anzutreffen.

Bevor aber für sie der Schulalltag seinen Lauf nahm, waren erst einmal die kleinen ABC-Schützen, deren Eltern, Großeltern, Geschwister und andere Verwandte ins Sport- und Kulturzentrum zu einer feierlichen Einschulungszeremonie geladen.

Seite 11 von 20