Back to Top

Ortsteil der Gemeinde Bad Grund (Harz) - Landkreis Göttingen

Schule / Kindergarten

Grundschule Eisdorf ist eine sportfreundliche Schule

Drucken

Eisdorf (pb). Dass die Grundschule im Borntal Eisdorf eine wirklich sportfreundliche Schule ist, machte der Leiter des Sportdezernats der Landeschulbehörde Braunschweig Wolfgang Kück damit deutlich, dass er der Schulleiterin Iris Keller das entsprechende Zertifikat überreichte. Diese Auszeichnung wird vom Niedersächsischen Kultusministerium und vom Landessportbund an Schulen übergeben, für welche die Förderung von Sport und Fitness besonders wichtig ist.

Sportfreundliche Schule

Drucken

Lernen braucht Bewegung! So lautet ein Aktionsplan des Niedersächsischen Kultusministeriums und des Landessportbundes e.V., mit dem Schulen angeregt werden, Sport und Fitness in ihr Schulprogramm aufzunehmen und die gesunde Entwicklung der Schüler durch vielfältige Bewegungsangebote zu unterstützen.

Schulen, die in diesem Bereich besonderes Engagement nachweisen, werden mit dem Zertifikat "Sportfreundliche Schulen" ausgezeichnet. Die Grundschule im Borntal Eisdorf hat sich um die Auszeichnung beworben und ist jetzt am 6.2.09 in einer Feierstunde für "besonderes Engagement in der Bewegungsförderung durch vielfältige Sport- und Fitnessangebote" offiziell als "Sportfreundliche Schule" zertifiziert worden.

--> www.gs-eisdorf.de

Rodeltag der Grundschule

Drucken

"Mit dem Schlitten den Berg runter und voll durch eine Kuhle", "Geflogen und gegen den Zaun gerast", "Am Steinweg ging´s richtig ab!", so lauteten die begeisterten Berichte der Eisdorfer Grundschüler, die am Dienstag noch einmal das Winterwetter zu einem Rodeltag nutzten.  www.gs-eisdorf.de

Alte und Junge sangen gemeinsam

Drucken

Am 17.12.2008 besuchte die Klasse 1 der Grundschule das Landhaus am Pagenberg. Die Kinder hatten viele Lieder und Gedichte auswendig gelernt, um sie den Senioren vorzutragen.

Frauenpower im Förderverein der GS Eisdorf

Drucken

Eisdorf (pb). Dass die Frauenpower im Förderverein der Grundschule Eisdorf starken Fortbestand haben wird, stellte sich während der Jahreshauptversammlung unter Beweis. Denn männliche Mitglieder hatten schon fast traditionsgemäß nicht den Weg ins Gasthaus „Zur Goldenen Krone" gefunden.

Bei den anstehenden Wahlen gab es einige Veränderungen. Der ersten Vorsitzenden Regina Friedrich werden jetzt Kerstin Wilk als zweite Vorsitzende, Michaela Koch als Kassenwartin und Astrid Ludwig als Schriftführerin neu zur Seite stehen. In ihren Ämtern bestätigt wurden dahingehend Schulleiterin Iris Keller als zweite Beisitzerin sowie Astrid Koch als Kassenprüferin wieder gewählt, Kerstin Brakebusch kam in diesem Amt neu hinzu.

Spielzeugbasar erfreute sich großer Nachfrage

Drucken

Eisdorf (pb). Der Förderverein der Grundschule Eisdorf hatte seinen traditionellen Spielzeugbasar ausgerichtet, und schon lange vor dem offiziellen Start, tummelten sich die ersten Interessenten vor der Tür. Sie wollten die ersten sein, die Flugzeuge, Häuser, Bügelbretter und -eisen, Pferde und Stallungen, Puppenwagen, große und kleine Schuhe sowie dicke und dünne Bücher, Puzzlespiele und vieles andere mehr in Augenschein nehmen durften. Sie waren damit übrigens auch die ersten, welche vor der Qual der Wahl standen. Der Ansturm nahm erst dann langsam ab, als sich die Tür wieder schloss. Der Förderverein ist dem Unternehmen, etwas Sinnvolles für die Schule und die Kinder zu beschaffen, wieder etwas näher gerückt.


Foto: Bordfeld

Spielzeugbasar am 22. November

Drucken
Eisdorf (pb). Der Förderverein der Grundschule Eisdorf richtet am kommenden Sonnabend, 22. November, in der Zeit von 14 bis 16 Uhr den bereits dritten Spielzeugbasar in der Grundschule aus. Es darf nicht „nur“ geschaut, geklönt, gehandelt und gekauft, sondern auch Kaffee und Kuchen genossen werden. Wer noch mehr erfahren und mitmachen möchte, wähle bitte folgende Rufnummer an: 05522/84627.

Seite 16 von 20