Eisdorf (sab) Welche Mutter kennt das nicht: Das Töchterchen ist aus dem schönen Kleid herausgewachsen. Und was nun? Das schöne Stück in den Sack für die Altkleidersammlung? "Eigentlich zu Schade". Und so dachten viele Eltern und hoben die alten, aber guten Kinderkleidungen auf und boten sie beim Basar des Schulfördervereins Eisdorf an. Aber nicht nur Kinderkleidung, sondern Damen- und Herrenkleidung in vielen Variationen wurde angeboten.

Umsichtig wurden an den Tischen und den Kleiderständen geprüft, was man gebrauchen kann. "Hübsch, Passt und gar nicht teuer". Diese Worte waren oft zu hören und schon ging es zur Kasse. Mit einem kleinen Aufschlag landeten die guten Stücke in der Einkaufstasche. Der Schulförderverein freute sich, und auch darüber, dass die Kaffee und Kuchentafel gut angenommen wurde.

So manches Schnäppchen wurde beim Kleiderbasar gemacht.

Fotos: Sablotny