Kindergartenpuppe Luise 01pb

Die Kindergartenhandpuppe Luise vermittelt gut Laune. Foto: Kiga Eisdorf

Wenn man zurzeit in der Jahnstraße 19 am Eisdorfer Kindergarten St. Georg vorbeigeht, ist es dort seltsam still. Die Corona-Pandemie erlaubt aus Sicherheitsgründen keinen Kindergartenbetrieb. Genau das ist eine schwierige Situation für Eltern und kaum erklärbar für die Kinder. Sie wollen endlich wieder ihre Freunde sehen, auf dem Spielplatz toben und mit den Erzieherinnen singen, spielen und lernen. All das geht aber nicht, weil das Corona-Virus einen Strich durch die Rechnung gemacht hat.

Zum Glück gibt es da Luise, die Kindergartenhandpuppe, die in den täglichen Videos auf der Homepage der Kita St. Georg erscheint. Luise versprüht Lebensfreude und macht Quatsch. Sie erzählt lustige und manchmal lehrreiche Geschichten und fordert die Kinder selbst auf, aktiv zu werden. Sie bringt Geburtstagsständchen und pflanzt mit den Mädchen und Jungen am Bildschirm sogar Bohnen ein. Kurzum: Luise sorgt für gute Laune und Abwechslung und macht Mut, dass bald alles wieder anders wird.  

Wer neugierig geworden ist und Luise kennen lernen möchte, es dürfen auch Erwachsene sein, sollte einfach einmal auf der Homepage des Kindergartens reinschauen. Louise freut sich über jeden neuen Gast. pb

www.kiga-eisdorf.de