GSEisdorf Putztag 01

Einen Tag vor dem offiziellen Putztag in der Gemeinde Bad Grund machten sich die Mädchen und Jungen der dritten und vierten Klasse der Grundschule Eisdorf sowie die zukünftigen ABC-Schützen, die jetzt noch die Kindertagesstätte St. Georg besuchen, auf den Weg, um all das aufzusammeln, was einfach so weggeworfen wurde.

Während die Kita-Kids auf dem Spielplatz und rund um die Kirche neben einer Unmenge von Zigarettenkippen und Scherben einen merkwürdigen Löffel fanden, sah das Suchergebnis der Schüler/innen wesentlich schwergewichtiger aus. Sie kamen an den Straßen gen Förste bis zum Kiesschacht sowie am Goldbach und am Osterfeuerplatz in Eisdorf aus dem Sammeln nicht heraus.

Neben einigen Autoreifen war auch ein einstiges Kutschrad unter den Trophäen. Neben einem kleinen Stück Holz verriet nur das völlig verrostete Metall, was beide zusammen einmal waren. Außerdem kamen auch wieder erschreckenderweise unendlich viele Flaschen der unterschiedlichsten Art zusammen. Am Schlimmsten hat es aber am Dorfbrunnen ausgesehen, denn der wurde bereits wieder als „Müllabladepatz" missbraucht.

An der Schule und an der Kindertagestätte warteten schon Ortsbürgermeisterin Petra Pinnecke und Gemeindegärtnermeisterin Brigit Nienstedt auf die vielen kleinen Putzteufel, um ihnen ein großes Dankeschön auszusprechen und eine leckerer Belohnung zu überreichen. pb

GS Eisdorf Putztag 02

Birgit Nienstedt, Petra Pinnecke und Schulleiterin Iris Keller zusammen mit den Putzteufeln der Grundschule.

KitaEisdorf Putztag 01

Petra Pinnecke (re.) zusammen mit den fleißigen „Sammelexperten" der Kindertagesstätte St. Georg. Fotos: Bordfeld