Back to Top

Ortsteil der Gemeinde Bad Grund (Harz) - Landkreis Göttingen

Adventskonzert in der St. Georg-Kirche

Adventskonzert 02

Als alle Chöre gemeinsam ihre Stimmen erhoben, durften auch die Besucher mitsingen. Fotos: Bordfeld

Das traditionelle Adventskonzert in der St. Georg-Kirche, welches Bürger aus Eisdorf und den Nachbargemeinden ins Gotteshaus anzog, fing mit einer ungewöhnlichen Premiere an: Weil Organist Friedel Dapra aus dem Gottesdienst in Osterode nicht so früh wie geplant herauskam, bat Pastor Wolfgang Teicke alle Gäste, mittels eines kräftigen Gemeindegesangs, die Orgel zu ersetzen. Unter dem Klang von „Gloria, Halleluja" zogen dann der Gemischte Chor „Concordia“ und die drei Chöre von „CHORios“ in das Gotteshaus ein.

Erstes Gemeindefrühstück stieß auf große Resonanz

Gemeindefruehstuecke

Der Kirchenvorstand St. Georg Eisdorf/Willensen hatte zum ersten gemeinsamen Frühstück ins Gemeindehaus geladen. So füllte sich der Raum mit Frauen und Männern, die sich Zeit zur Begegnung mit anderen Bürgern beider Ortschaften genommen hatten. Bei einem leckeren Frühstück mit heißem Kaffee und Tee wollten sie klönen und auch zuhören. Renate Bürger informierte über die Arbeiten einer Diakonie und stieß auf sehr interessierte Zuhörer/innen, die sich auch nicht scheuten, Fragen zu stellen. Am Ende stand fest, dass dieses gemeinsame Frühstück mit Sicherheit keine Eintagsfliege bleiben wird. pb Foto: Bordfeld

15. Eisdorfer Weihnachtsmarkt stieß auf großes Interesse

Weichnachtsmarkt 09

Von Anfang an herrschte Hochbetrieb auf dem Eisdorfer Weihnachtsmarkt. Fotos: Bordfeld

Bereits zum 15ten Mal veranstaltete der Verein „Die Kirche bleibt im Dorf“ seinen Weihnachtsmarkt am Kirchengemeindehaus und brauchte sich auch diesmal nicht über mangelndes Interesse zu beklagen. Schon während der überaus gut besuchten liturgischen Feier in der St. Georg-Kirche, zu welcher Pastor Wolfgang Teicke und die Kindertagesstätte geladen hatten, fanden sich die ersten Besucher auf dem Markt ein.

Nach dem Gottesdienst ließ der Posaunenchor Advents- und Weihnachtslieder erklingen und der erste Vorsitzende, Joachim Jünemann, eröffnete den Weihnachtsmarkt ganz offiziell. Dabei dankte er all denen, die dazu beigetragen hatten, dass dieser wieder in so traumhafter Kulisse stattfinden konnte.

An Ständen mit festlichen Dekorationen und Geschenken herrschte ebenso Hochbetrieb wie an den Ständen, wo es feste und flüssige Gaumenfreuden gab. Im Saal des Gemeindehauses, der zur Cafeteria umfunktioniert war, gab es kaum noch leere Stühle. Für das Highlight bei den jüngsten Besuchern sorgte allerdings der Weihnachtsmann, indem er ihnen ein kleines vorweihnachtliches Präsent überreichte. pb

15. Weihnachtsmarkt in Eisdorf

Der Verein „Die Kirche bleibt im Dorf e.V.“ lädt am Sonntag, 30. November, dem ersten Advent zum bereits 15ten Weihnachtsmarkt auf dem Parkplatz des Kirchengemeindehauses in Eisdorf ein. Er wird traditionsgemäß um 14 Uhr mit einem Gottesdienst beginnen.

Nach der liturgischen Feier startet gegen 14.45 Uhr der kleine aber feine Markt in und am Kirchenhaus. An den Verkaufsständen gibt es wieder viele beliebte, selbst hergestellte sowie gebastelte Waren und Artikel. Für das leibliche Wohl wird selbstredend auch gesorgt.

Im Kirchenhaus werden Kaffee und selbst gebackener Kuchen angeboten. Für die kleinen Marktgäste hält der Weihnachtsmann wieder ein kleines Geschenk bereit. pb

Weihnachtsmarkt

Weihnachtsklänge an den Adventssonntagen

Musik Trompete

An den Adventssonntagen wird wieder der Posaunenchor durch das Dorf ziehen, um auf die Weihnachtszeit einzustimmen.

1. Gemeinsames Frühstück im Kirchenhaus

Kirche Einladung Fruehstueck

Feier der Diamantenen, Eisernen und Gnadenkonfirmation

Am Wochenende wurden in der Eisdorfer St. Georg Kirche die Konfirmationsjubiläen gefeiert. Die Bilder zeigen die Jubilare mit Pastor Teicke.

DiamanteneKonfirmation2014 02

Diamantene Konfirmation (60 Jahre).EiserneKonfirmation2014

Eiserne Konfirmation (65 Jahre).

Gnadenkonfirmation 2014

Gnadenkonfirmation (70 Jahre). Fotos: Kippenberg

St. Georg-Theater entführt in die Welt des Musicals

St Georg Theater 01

Sie alle begeisterten das Publikum von der ersten bis zur letzten Minute mit dem Trip in die Welt des Musicals. Fotos: Bordfeld

Cindy von Marzahn stand ebenso auf der Bühne im zum Theater umgebauten Saal des Eisdorfer Kirchenhauses wie Tevje, der davon träumte, endlich einmal reich zu sein, der Boxer Rocky sowie Ranger und Winnetatsch, die den Schuh des Manitu suchten. Sie alle waren zusammen mit Simba und vielen anderen menschlichen und tierischen Wesen angetreten, um mit der Jubiläumsshow der St. Georg-Theatergruppe die Welt des Musicals nach Eisdorf zu holen.

Seite 7 von 21