Foto: Kippenberg

Eisdorf (kip). An jedem Adventssonntag von 17 bis 18 Uhr erscheint die Kirche St. Georg in einem anderen Licht. Am großen mit bunten roten Schleifen verzierten Adventskranz brannte am ersten Adventssonntag eine rote dicke Kerze. In allen Kirchenfenstern standen Kerzenhalter mit vier weißen Stumpenkerzen, die mit ihrem flackernden Licht die Fenster erhellten. Die vielen brennenden Kerzen rechts und links des Altars vermittelten eine besondere angenehme Wärme und eine angenehme und milde Helligkeit. Außerdem war mit Lampen der Altarraum in sanften Farbtönen angestrahlt. Dazu erklang leise klassische Musik aus den Lautsprechern.

Diese besondere Stunde „Kirche im anderen Licht“ wird auch an den kommenden Adventssonntagen zur Besinnung und inneren Einkehr rufen.