Eisdorf

Ortsteil der Gemeinde Bad Grund (Harz)

Eisdorf hat eine sehr aktive Jugendfeuerwehr

Dass Eisdorf über eine sehr aktive Jugendfeuerwehr verfügt, machte Jugendwartin Laura Wenzel während der Jahreshauptversammlung in ihrem Bericht sehr deutlich. Immerhin hatten sich die zehn Jungen und das eine Mädchen zu 36 Dienstabenden getroffen. Insgesamt seien somit 455 Stunden für den technischen Feuerwehrdienst und 72 Stunden für die allgemeine Jugendarbeit zusammengekommen, die sich aus der Jahresanfangsfeier bis hin zur Übernachtung im Feuerwehrhaus Eisdorf zusammensetzte.

Man habe sich aber nicht „nur" an den Samtgemeinde-Wettbewerben in Badenhausen beteiligt, sondern ebenso an dem Zeltlager am Seeburger See. Übertroffen sei diese Ferienfreizeit nur noch durch den letzten Dienstabend des Jahres 2013. Da habe man gemeinsam gekocht, sich auf eine Nachtwanderung begeben und dann noch im Gerätehaus übernachtet.

Ohne die Unterstützung von Christian Kühne, Kolja Teuber und Larissa Wenzel hätten die Aktionen aber nie so fantastisch über die Bühne gehen können. Laura Wenzel vergaß auch nicht, sich bei Ortsbrandmeister Thomas Wenzel und dessen Stellvertreter, Oliver Häger sowie der Wehr-Jugend für ihre Unterstützung und das Mitwirken zu bedanken.

Thomas Wenzel brachte anschließend seine Freude darüber zum Ausdruck, dass die jungen Leute immer wieder den Weg zu den Dienstabenden und anderen Aktionen der Jugendfeuerwehr gefunden hätten. Er tat aber auch eine Idee kund, die auf fruchtbaren Boden fallen sollte: Er schlug vor, dass die elf Kinder Werbeplakate anfertigen und diese dann auch sichtbar aushängen sollten. Und er brachte die Hoffnung zum Ausdruck, dass jeder, wenn er 16 Jahre als ist, auch den Weg die die aktive Wehr finden möge. pb