Eisdorf (sab). Die Feuerwehr Eisdorf musste am Montagabend ausrücken. Anlieger hatten auf einem landwirtschaftlich genutzten Grundstück an der Söse starken Rauch bemerkt und einen Notruf abgesetzt, Am „Brandherd“ angekommen stellte sich heraus, dass ein großer Strohballen brannte. Die Rauchentwicklung hielt auch noch an, als die Wehrmänner den Ballen abspritzten und auseinander zogen. Die Polizei war zugegen und nahm Ermittlungen zur Brandursache auf.


Ein Strohballen brannte und wurde gelöscht. Die Ursache ist unbekannt.

Foto: Sablotny