Back to Top

Ortsteil der Gemeinde Bad Grund (Harz) - Landkreis Göttingen

DRK

Deutsches Rotes Kreuz Ortsverein Eisdorf

Vorsitzende: Sabine Armbrecht
Ostlandring 21
37539 Bad Grund (Harz)

Tel. 05522 83802
E-Mail Sabine.armbrecht@gmx.net

 

DRK Ortsverein Willensen

Monika Klapproth

DRK Eisdorf lädt zum Blutspenden am 3. April ein

Eisdorf (kip). Das DRK Eisdorf und der Blutspendedienst Niedersachsen laden zum nächsten Blutspendetermin am Dienstag, 3. April, 16.00 bis 19.30 Uhr, in das Kultur- und Sportzentrum ein.

Mit einer Blutspende kann anderen Menschen geholfen werden, die wegen einer bevorstehenden Operation oder aus anderen Gründen dringend auf eine Blutspende angewiesen sind. Damit kann jeder zum Lebensretter werden. Blutspender wissen dieses.

Der vor Ort anwesende Arzt vom Blutspendeteam führt vor jeder Spende einen Gesundheits-Check durch und entscheidet im Einzelfall, ob ein Spendenwilliger aus gesundheitlichen Gründen spenden darf. Das gespendete Blut wird im Labor in Springe untersucht. Erst dann wird das Blut zur Verwendung freigegeben, wenn keine Bedenken für eine Verwendung bestehen.

Blut spenden darf ein jeder gesunde Mensch im Alter von 18 bis 68 Jahren. Die starre Altersgrenze ist jedoch aufgehoben. Der Arzt vor Ort entscheidet im Einzelfall.

Jeder Spender sollte seinen Personalausweis und -soweit vorhanden seinen Blutspendeausweis- mitbringen. Weitere Informationen unter 0800/11 949 11 oder www.blutspende-nstob.de.

Ehrenamtliche Arbeit von Ilse Ernst mit Urkunde gewürdigt


Das Eisdorfer Helferteam mit der geehrten Helferin Ilse Ernst, Bezirksleier Hans-Peter Pöhling und der DRK-Vorsitzenden Karin Köhler. Fotos: Kippenberg

Eisdorf (kip) Zu den DRK-Blutspendeterminen in Eisdorf ist stets ein ehrenamtliches Helferteam um die Vorsitzende Karin Köhler aktiv tätig. Sie sorgen unter anderem für ein stets schmackhaftes Essen für die Spender und von Mal zu Mal lassen sich die Helferinnen etwas Besonderes für den stärkenden Imbiss einfallen. Über 50 Mal ist Ilse Ernst hilfreich dabei. Jüngst zeichnete Bezirksleiter Hans-Peter Pöhling vom Blutspendedienst Springe Ilse Ernst mit einer vom DRK-Präsidenten Dr. Rudolf Seiters unterzeichneten Anerkennungsurkunde im Kreise der ehrenamtlichen Eisdorfer DRK-Helferinnen aus. Hans-Peter Pöhling würdigte in seiner Laudatio die besonderen Leistungen von Ilse Ernst. DRK-Vorsitzende Karin Köhler schloss sich mit einem Blumenstrauß den Dankesworten für die von Ilse Ernst geleistete ehrenamtliche Arbeit ausdrücklich an.

In der Weihnachtsbäckerei


DRK-Adventnachmittag im DGH Willensen. Fotos: Sablotny

Willensen (Sab). „Eins, zwei, drei, in der Weihnachtsbäckerei“. Dieses und andere bekannte Weihnachtslieder standen im Mittelpunkt der DRK-Adventsfeier in Willensen. Schul- und Kindergartenkinder hatten sich wieder einmal große Mühe gemacht, den Adventsnachmittag zu gestalten. Die DRK-Vorsitzende Monika Klapproth freute sich nicht nur über  Gesangsvorträge und Geschichten der Kinder, sondern auch über den guten Besuch der Willensener und der Bürgermeisterin, Petra Pinnecke. Bei leckeren Schnittchen verging die Zeit schnell. Nachdenkliche Geschichten, u. a. von Petra Pinnecke vorgetragen, trugen zum Gelingen des Nachmittags bei. Natürlich fehlte auch der Weihnachtsmann nicht, der auch die Älteren fragte, ob sie denn auch artig waren.

Herbstkaffee beim DRK Willensen


Erst Kaffeetrinken, danach Gymnastik. Foto: Sablotny

Willensen (Sab) Der DRK-Ortsverein Willensen hatte durch die Vorsitzende Monika Klapproth zu einem Herbstkaffee eingeladen. Aber nicht nur Kaffee und selbst gebackener Kuchen sorgten an diesem Nachmittag für Angenehmes. „Sitzgymnastik" hielt nämlich die 20 weiblichen Personen und den einzigen männlichen Gast in Schwung. Karola Reiber aus Osterode sorgte für Bewegung nach der Kalorienzufuhr. Es machte sichtlich Spaß, was sie zum Nachmachen anbot. „Die Finger, den Daumen bewegen“, „Tücher“ zum Empfang und zum Abschied schwenken, die „liebe kleine Schaffnerin“ auf ihrer Eisenbahnfahrt begleiten, alles Übungen, die von den Gästen gern mitgemacht wurden und für Bewegung sorgten. „Zum Nachmachen“, empfahl Karola Reiber und das DRK-Team. Auf jeden Fall machte es viel Spaß. Termine waren von Monika Klapproth auch zu hören. Derzeit findet die Herbstsammlung für das DRK statt. Am Dienstag, 6. Dezember, wird im Dorfgemeinschaftshaus Willensen die DRK-Weihnachtsfeier abgehalten.

62 Spender kamen zum Blutspendetermin


DRK-Vorsitzende Karin Köhler, die Erstspender Nils Holzkamp und Mara Brandt sowie Wiederholungsspender Hennig Particke. Fotos: Kippenberg

Eisdorf (kip). Über das Kommen von 62 Spendern zum Blutspendetermin freuten sich DRK-Vorsitzende Karin Köhler und ihr aktives Helferteam. Lobende Worte zollten die Spender für den leckeren Imbiss. In großer Auswahl wird auch etwas „für das Auge“ angeboten. Herzliche Dankesworte richtete die DRK-Vorsitzende an die beiden Erstspender. Sie bat die Erstspender künftig auch ihre Freunde und Bekannten mitzubringen.

DRK Eisdorf lädt zur Adventsfeier am 30. November ein

Eisdorf (kip). Zur Feier im Advent des DRK Eisdorf am Mittwoch, 30. November, 15 Uhr, im Kirchenhaus lädt Vorsitzende Karin Köhler herzlich ein. In der vorweihnachtlichen Zeit sollen bei Kaffee und Kuchen ein paar besinnliche Stunden verlebt werden.

DRK Willensen zieht Jahresbilanz

Willensen (Sab). Die Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Willensen, Monika Kapproth, hat ihre Mitglieder zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Sie findet am Donnerstag, 24. März im Dorfgemeinschaftshaus statt und beginnt um 17 Uhr.

9000. Blutspender in Eisdorf

Als 9000. Blutspender seit Beginn der Blutspendeaktionen in Eisdorf konnte DRK-Vorsitzende Karin Köhler heute Marco Schmidt (rechts) begrüßen. Außerdem freute sie sich über zahlreiche Wiederholungsspender, einen Erstspender, einen 50-maligen und einen 75-maligen Spender, die zum Dank ein kleines Geschenk erhielten.

Der nächste Blutspendetermin in Eisdorf ist am 14. Juli 2011.

Seite 11 von 15