Nächster Blutspendetermin am 4. Juli

Eisdorf (kip). Seit 50 Jahren lädt das DRK Eisdorf zu Blutspendeterminen ein. Vor dem am Donnerstag, 4. Juli, um 16 Uhr, im Kultur- und Sportzentrum Jahnstraße beginnenden Blutspendetermin soll im Kreis geladener Gäste diesem besonderen Jubiläum gedacht werden. Neben einem kleinen Rückblick sind auch einige Ehrungen verdienter Mitglieder und Helfer vorgesehen.

Seit 1963 hat der DRK Eisdorf 92 Blutspendetermine durchgeführt. 9.377 Spender folgten dem Ruf des örtlichen DRK-Ortsvereins und spendeten jeweils 1/2 Liter Blut. Insgesamt sind 4.688,5 Liter Blut in Eisdorf gespendet worden. Würde dieses Blut in 10 Liter Eimer gefüllt, dann ergäbe dies 468,85 Eimer und würden diese aufeinander gestapelt, dann würde dies eine Höhe von 121,81 Meter ergeben. Dieser errechnete Turm wäre fast doppelt so hoch die der Turm der Osteroder Aegidienkirche. Kaum vorstellbar.
Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des DRK Eisdorf haben in diesen Jahrzehnten rund 11.040 Stunden ehrenamtliche Arbeit geleistet.

Zum Blutspendetermin wird aus Anlass des 50-jährigen Bestehens gegrillt. Jeder Spender wird zu einem Glas Sekt (alkoholfrei) eingeladen und erhält außerdem ein Präsent.

Die DRK-Vorsitzende Karin Köhler hofft auf eine gute Beteiligung und erinnert daran, dass wegen des Hochwassers einige Blutspendetermine in Sachsen-Anhalt ausgefallen sind. Wegen der Urlaubszeit jedoch mehr Blutkonserven benötigt werden. Deshalb wünscht sie sich viele Spender und jeder Erstspender würde sie noch mehr erfreuen.