Eisdorf

Ortsteil der Gemeinde Bad Grund (Harz) • Landkreis Göttingen

Neue Majestäten der Eisdorfer Dartgruppe

SVEisdorfDartMajestaeten2018

Jordan Gavrilovic (li.) und Dominik Jentsch freuen sich mit dem Majestätenpaar Lorena Wolf und Daniel Voelker.

Nicht nur die Eisdorfer Schützen haben neue Majestäten proklamiert, auch die Dartgruppe des Schützenvereins Eisdorf vollzog diese Zeremonie, und das bereits zum zweiten Mal.

Wurden erstmals in der recht kurzen Geschichte dieser Gruppe im vergangenen Jahr Marlena Weitemeyer und Daniel Ritucci zu Königin in König ernannt, sicherten sich in diesem Jahr Lorena Wulf und Daniel Voelker diese Titel. pb

Eisdorfer Schützen haben neue Majestäten

SVEisdorfKoenige2018 01pb

Sie stellten sich nach der Proklamation zusammen (v. l. n. re.): Schießleiter Dominik Jentsch, König Peter Linde, Königin Annette Altmann, Jugendkönig Aron Ludwig, Vizekönig Daniel Ritucci, Vizejugendkönig Elias Ludwig, Prinzessin Marlena Weitemeier und Vorsitzender Dieter Armbrecht.

Bei bestem Herbstwetter führte der Schützenvereins Eisdorf das traditionelle Abholen der Majestäten durch. Dafür startete der festliche Umzug unter musikliascher Begleitung des Spielmannszuges der Freiwlligen Feuererwehr Eisdorf seinen Weg durch das Dorf. Zuerst wurden die Könige des Vorjahres abgholt. Übrigens sorgte die Wehr dafür, dass alles reibungslos ablief. Dann erfolgte im Schützenhaus die Proklamation der neuen Majestäten:
Peter Linde ist der König 2018, Königin Annette Altmann und Jugendkönig Aron Ludwig. Daniel Retucci ist der Vizekönig, Königin Annette Altmann, Marlena Weitemeyer Prinzessin und Elias Ludwig Vizejugendkönig. pb

42 Teams gingen beim Preisschießen an den Start

SVEisdorfPreisschiessen2018 01pb

Sie alle freuten sich, beim Preisschießen des Schützenvereins Eisdorf dabei gewesen zu sein. Foto: Petra Bordfeld

Der Schützenverein Eisdorf hatte zu seinem traditionellen Preisschießen ins Vereinsheim geladen und durfte sich über 87 Schützen freuen, die in 42 Mannschaften an drei Tagen stolze 2 664 Schüsse abgeben haben.

Angelegt wurden die KK-Gewehre des Ausrichters, das Finale wiederum wurde mit dem LG entschieden. Die Mannschaften durften beliebig zusammengestellt und mit fantasievollen Namen versehen werden. So waren beispielsweise die „Vampire“ ebenso anzutreffen, wie die „Nichttreffer“ der „Ketchup-Fleck“ oder die „Pepe Jeans“, um nur vier Beispiele zu nennen.

Am Ende wurde mit Spannung erwartet, wer sich den besten Gesamtteiler und damit den Wanderpokal oder auch die Einzelpokale, die behalten werden durften, gesichert hatte.

Weiterlesen ...

Mitglieder des SoVD Eisdorf-Badenhausen treffen sich am 21. November

Die Vorsitzende des SoVD Eisdorf-Badenhausen Ira Rode lädt zur nächsten Zusammenkunft am Mittwoch, 21. November, 15.30 Uhr, im ehemaligen Gemeindebüro Mitteldorf 20 in Eisdorf ein. Ein Haushalts-Energieberater wird an diesem Nachmittag zu den Themen sprechen: „Energie-Sparplan – Machen Sie „Stromfressern“ einen Strich durch die Rechnung“ und „Stromspar-Check“. Ziel dieses Nachmittags ist achtsam sein und Geld sparen bei Strom, Wärme und Wasser.
Weitere Informationen gibt gern die Vorsitzende Ira Rode, Tel. 05522-999936. kip

Eisdorfer Termine 2019

EisdorferKalender2019

Am 22.10. findet die Terminabsprache der Eisdorfer Vereine und Verbände statt. Zur Vereinfachung können allen Gruppen ihre geplanten Termine für 2019 wieder in den Online-Kalender auf der Eisdorfer Internetseite eintragen. Die Eintragungen werden auch für den Druck des DoLeWo-Kalenders verwendet. Falls Sie ihre Zugangsdaten zum Kalender vergessen haben, melden Sie sich bitte bei Jens Rorig (webmaster@eisdorf.de)

Zum Kalender

Großes Interesse am Thema Wünschelrute

WuenschelruteVortragUweKupke 01pb

Uwe Kupke verstand es, das Thema „Wünschelrute“ auch Skeptikern nahe zu bringen. Foto: Bordfeld

Uwe Kupke, Vorsitzender des Heimatsvereins Eisdorf und seit 30 Jahren Rutengänger,  hatte zu einer Exkursion durch die uralte Geschichte sowie die Praxis im Umgang mit der Wünschelrute geladen. Und er durfte sich über einen voll besetzten Sitzungsraum im ehemaligen Verwaltungsgebäude freuen. Ältere und jüngere Bürger aus der Gemeinde Bad Grund, anderen Ortschaften sowie aus Göttingen und sogar Thüringen wollten erfahren, was es mit der Wünschelrute aus Holz oder Metall sowie mit Wasseradern und Erstrahlen auf sich hat.

Weiterlesen ...

SoVD Eisdorf-Badenhausen lädt zum Info-Nachmittag ein

Der nächste Info-Nachmittag des SoVD Eisdorf-Badenhausen findet am Mittwoch, 17. Oktober, 15.30 Uhr, im ehemaligen Gemeindebüro, Mitteldorf, Eisdorf, statt. Von der Abfallberatung des Landkreises Göttingen werden die Mitarbeiterinnen Frau Voss und Frau Maruhn-Vladi zur Einführung der „Grünen Tonne“ informieren.

Gäste sind zu dieser Information-Veranstaltung willkommen.

Anmeldungen nimmt die Vorsitzende des SoVD Eisdorf-Badenhausen Ira Rode, Telefon (05522) 99 99 36, bis zum 10. Oktober entgegen. kip

Mobiles Eisdorf e.V.

MobilesEisdorf

Auf dem Foto zu sehen von links nach rechts: Dietmar Eisler, Yannik Gorke, Dieter Sinram, Volker Schwittay, Annette Altmann,  Helge Altmann, Katja Schwittay, Jürgen Zuchowski. Foto: Helge Altmann

Am 30.8.2018 war es soweit: anlässlich des vom Landkreis Göttingen ausgeschriebenen Wettbewerbs „unser Dorf fährt elektrisch“ wurde ein neuer Verein ins Leben gerufen: „Mobiles Eisdorf e.V.“ Dieser wird sich zukünftig mit allen Belangen rund um das Thema Mobilität beschäftigen. Sei es die gemeinschaftliche Nutzung von E-Autos bei mangelhaften Verbindungen durch den öffentlichen Nahverkehr, der Überlassung der Fahrzeuge für Kurzfahrten, die den Zweitwagen durchaus ersetzen können oder langfristig auch die Unterstützung von Seniorenfahrten für Einkauf und Arzttermine.

Mobilität auf dem Dorf ist nicht nur für ältere Menschen ein Problem, sie stellt alle Altersklassen vor Herausforderungen. Diesen möchte sich der Verein stellen, denn das Thema ist neben der ortsnahen Rundumversorgung ein Schlüsselthema der demografischen Entwicklungsgedanken.

Auf der Gründungsversammlung wurde einstimmig in den Vorstand gewählt:

  • 1.Vorsitzender: Dieter Sinram, Gartenweg 26 (Tel. 0163/2669238)
  • 2.Vorsitzender: Yannik Gorke
  • Kassenwart: Helge Altmann

Weitere Informationen oder auch Beitrittserklärungen sind erhältlich bei den oben genannten Ansprechpartnern, gerne auch unter mobiles@eisdorf.de

Zu einer ersten Mitgliederversammlung wird rechtzeitig eingeladen.

Beim 10. Eisdorfer Flohmarkt im Mitteldorf herrschte Hochbetrieb

Flohmarkt 01pb

Der Eisdorfer Flohmarkt sorgte für ein dicht gefülltes Mitteldorf. Fotos: Petra Bordfeld

Zum zehnten Mal verwandelte sich auf Initiative des Förderkreises Heimatstube und des Vereins „Leben und Wohnen in Eisdorf“ (DoLeWo) das Eisdorfer Mitteldorf rund um die Heimatstube in einen bunt gefüllten Flohmarkt. Dort durfte nicht nur geschaut, gehandelt, gewartet sowie ge- und verkauft, sondern bei Speis und Trank geklönt werden.

Weiterlesen ...

Umgang mit der Wünschelrute

Vortrag Wuenschelrute

Am Sonntag, 23. September, 15 Uhr, referiert Uwe Kupke im Sitzungsraum der Heimatstube, Mitteldorf 20, Eisdorf, zu dem Thema „Wünschelrute“. Uwe Kupke als Kenner der Materie wird mit einer Power-Point-Präsentation „Wassersuche mit der Wünschelrute“ auch über Auswirkungen von Erdstrahlen auf Mensch und Umwelt, Elektrosmog und Schlafplatzbegehung sprechen. Im Anschluss an den Vortrag folgt ein praktischer Teil. Jeder Besucher des Vortrags hat die Möglichkeit, selbst mit der Wünschelrute zu gehen.
Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei. kip