Eisdorf

Ortsteil der Gemeinde Bad Grund (Harz) • Landkreis Göttingen

Eisdorfer Geschichte(n) am 5. und 19. November

Der Förderkreis Heimatgeschichte und Heimatstube Eisdorf lädt von Zeit zu Zeit zu besonderen Veranstaltungen ein. Dietmar Lange lädt zu einem Treffen unter dem Motto „Eisdorfer Geschichte (n) am ersten und dritten Montag des Monats in die Heimatstube, Mitteldorf 20, Eisdorf, ein. Bei Kaffee und Kuchen geht es um „Erzähltes, Erlebtes und Überliefertes aus unserer Gemeinde“, so Dietmar Lange. Die bisherigen Zusammenkünfte sind erfolgversprechend, um auf diese Weise die Heimatgeschichte aufzuarbeiten.
Die nächsten Zusammenkünfte sind am Montag, 5. und 19. November, jeweils 15 Uhr, in der Heimatstube, Mitteldorf 20, Eisdorf. Interessierte und Gäste sind willkommen. Weitere Informationen gibt gern Dietmar Lange, Telefon (05522) 817 50. kip

Jahresabschlussfahrt des SoVD Eisdorf-Badenhausen

Am Samstag, 15. Dezember, unternimmt der SoVD Eisdorf-Badenhausen seine Jahresabschlussfahrt. Ziel dieser Fahrt ist das Gänseessen im Café Heyse in Bad Driburg. Die Abfahrt ist um 8.15 Uhr in Badenhausen, Parkplatz Landhaus Finze, und in Eisdorf bei ehemalige Schlachterei Ohse (heute Petras Partyservice) um 8.30 Uhr. Die Rückfahrt ist gegen 17 Uhr in Bad Driburg geplant, sodass noch etwas Zeit zur Erledigung der letzten Einkäufe zum Weihnachtsfest ist.
Anmeldungen nimmt ab sofort Gisela Storbeck, Badenhausen, Thüringer Str. 316, Tel. 05522-82751, entgegen. kip

Reit- und Fahrverein Samtgemeinde Bad Grund 2019

Der Reit- und Fahrverein Samtgemeinde Bad Grund plant in 2019 die nachstehenden Veranstaltungen: die Jahreshauptversammlung am 8. März, den Pokalritt am Reitplatz am 28. April, das Geschichlichkeits-Turnier am 29. Juni, einen Schnupperkurs am Reitplatz im Juli und am 17. und 18. August das große Dressur- und Spring-Turnier. kip

Fotowettbewerb Kalender 2019

Noch bis zum 31.10.2018 können die schönsten Landschafts- und Naturaufnahmen aus Eisdorf bei den Dorfmoderatoren eingereicht werden: dorfmoderatoren@eisdorf.de  Auch Sehenswürdigkeiten -gerne mit alten Aufnahmen des gleichen Motivs- sind willkommen!

Wir bedanken uns bei den Teilnehmern für bereits eingereichte Aufnahmen. Das Siegerfoto wird unter Angabe des Namens auf dem Titelblatt erscheinen.

Wir freuen uns auf weiterhin rege Teilnahme und geben den Verkauf der Kalender rechtzeitig bekannt.

Annette Altmann, Petra Pinnecke und Jürgen Zuchowski

Neue Majestäten der Eisdorfer Dartgruppe

SVEisdorfDartMajestaeten2018

Jordan Gavrilovic (li.) und Dominik Jentsch freuen sich mit dem Majestätenpaar Lorena Wolf und Daniel Voelker.

Nicht nur die Eisdorfer Schützen haben neue Majestäten proklamiert, auch die Dartgruppe des Schützenvereins Eisdorf vollzog diese Zeremonie, und das bereits zum zweiten Mal.

Wurden erstmals in der recht kurzen Geschichte dieser Gruppe im vergangenen Jahr Marlena Weitemeyer und Daniel Ritucci zu Königin in König ernannt, sicherten sich in diesem Jahr Lorena Wulf und Daniel Voelker diese Titel. pb

Eisdorfer Schützen haben neue Majestäten

SVEisdorfKoenige2018 01pb

Sie stellten sich nach der Proklamation zusammen (v. l. n. re.): Schießleiter Dominik Jentsch, König Peter Linde, Königin Annette Altmann, Jugendkönig Aron Ludwig, Vizekönig Daniel Ritucci, Vizejugendkönig Elias Ludwig, Prinzessin Marlena Weitemeier und Vorsitzender Dieter Armbrecht.

Bei bestem Herbstwetter führte der Schützenvereins Eisdorf das traditionelle Abholen der Majestäten durch. Dafür startete der festliche Umzug unter musikliascher Begleitung des Spielmannszuges der Freiwlligen Feuererwehr Eisdorf seinen Weg durch das Dorf. Zuerst wurden die Könige des Vorjahres abgholt. Übrigens sorgte die Wehr dafür, dass alles reibungslos ablief. Dann erfolgte im Schützenhaus die Proklamation der neuen Majestäten:
Peter Linde ist der König 2018, Königin Annette Altmann und Jugendkönig Aron Ludwig. Daniel Retucci ist der Vizekönig, Königin Annette Altmann, Marlena Weitemeyer Prinzessin und Elias Ludwig Vizejugendkönig. pb

42 Teams gingen beim Preisschießen an den Start

SVEisdorfPreisschiessen2018 01pb

Sie alle freuten sich, beim Preisschießen des Schützenvereins Eisdorf dabei gewesen zu sein. Foto: Petra Bordfeld

Der Schützenverein Eisdorf hatte zu seinem traditionellen Preisschießen ins Vereinsheim geladen und durfte sich über 87 Schützen freuen, die in 42 Mannschaften an drei Tagen stolze 2 664 Schüsse abgeben haben.

Angelegt wurden die KK-Gewehre des Ausrichters, das Finale wiederum wurde mit dem LG entschieden. Die Mannschaften durften beliebig zusammengestellt und mit fantasievollen Namen versehen werden. So waren beispielsweise die „Vampire“ ebenso anzutreffen, wie die „Nichttreffer“ der „Ketchup-Fleck“ oder die „Pepe Jeans“, um nur vier Beispiele zu nennen.

Am Ende wurde mit Spannung erwartet, wer sich den besten Gesamtteiler und damit den Wanderpokal oder auch die Einzelpokale, die behalten werden durften, gesichert hatte.

Weiterlesen ...

Mitglieder des SoVD Eisdorf-Badenhausen treffen sich am 21. November

Die Vorsitzende des SoVD Eisdorf-Badenhausen Ira Rode lädt zur nächsten Zusammenkunft am Mittwoch, 21. November, 15.30 Uhr, im ehemaligen Gemeindebüro Mitteldorf 20 in Eisdorf ein. Ein Haushalts-Energieberater wird an diesem Nachmittag zu den Themen sprechen: „Energie-Sparplan – Machen Sie „Stromfressern“ einen Strich durch die Rechnung“ und „Stromspar-Check“. Ziel dieses Nachmittags ist achtsam sein und Geld sparen bei Strom, Wärme und Wasser.
Weitere Informationen gibt gern die Vorsitzende Ira Rode, Tel. 05522-999936. kip

Eisdorfer Termine 2019

EisdorferKalender2019

Am 22.10. findet die Terminabsprache der Eisdorfer Vereine und Verbände statt. Zur Vereinfachung können allen Gruppen ihre geplanten Termine für 2019 wieder in den Online-Kalender auf der Eisdorfer Internetseite eintragen. Die Eintragungen werden auch für den Druck des DoLeWo-Kalenders verwendet. Falls Sie ihre Zugangsdaten zum Kalender vergessen haben, melden Sie sich bitte bei Jens Rorig (webmaster@eisdorf.de)

Zum Kalender

Kippenberg-Verein weist auf die ZDF-Sendung für Familienforscher am 21. Oktober hin

Für Familienforscher dürfte die ZDF-Sendung mit Thomas Anders „Du ahnst es nicht!“ interessant sein. Auf diese Sendereihe macht der Verein zur Erforschung der Geschichte der Familie Kippenberg aufmerksam.

Der erste Termin der Sendung „Du ahnst es nicht“ wird am Sonntag, 21. Oktober, 14 Uhr, in der Sendung "Drehscheibe" des ZDF ausgestrahlt. Prof. Udolph wird die Herkunft ausgefallener Familiennamen erklären. Es sind insgesamt fünf Folgen gedreht; ob diese dann nach dem 21. Oktober weitere Sendungen gezeigt werden. Bislang sind die nächsten Termine noch nicht bekannt. Es ist auch noch nicht bekannt, ob die Sendung wöchentlich oder 14-tägig ausgestrahlt wird. kip