Eisdorf

Ortsteil der Gemeinde Bad Grund (Harz) • Landkreis Göttingen

FC Alte Herren reiste an die Mosel und in die Eifel

Eisdorf (sab). Die alle Jahre stattfindenden Reisen der „Alten Herren“ – natürlich mit Anhang – sind sehr beliebt. Ging es im vergangenen Jahr in den Osten Deutschlands, so waren dieses mal Mosel und Eifel das Ziel einer 4-Tagesfahrt. Das Reiseteam „LABELA“ (Holger Lange, Ulrich Becker, Jürgen Lagershausen) hatte sich wie immer große Mühe gemacht und ein tolles Programm ausgearbeitet.

Weiterlesen ...

Gotthard Sauermann siegte vor 60 Jahren beim Kranzreiten


Gotthard Sauermann holte sich vor genau 60 Jahren den Sieg beim Kranzreiten. Foto: Bordfeld

Osterode/Förste (pb). Als am Pfingstsonntag der Boden der Jagewiese wieder unter den Hufen der Pferde erbebte, dachte Gotthard Sauermann 60 Jahre zurück. Denn er und Helmut Brünaus Pferd Namens „Lux“ holten sich am Pfingstmontag 1949 den Siegerkranz der Erwachsenen – und das, obwohl der damals 19jährige kein gebürtiger Försteraner ist. Damals durften nur die Söhne von Förster Pferdebesitzern und in Förste arbeitende „Pferdeknechte“ die Siegerehren empfangen, auswärtige Teilnehmer starteten „außer Konkurrenz“. Da der junge Sauermann aber Lehrling auf dem Hof von August Binnewies war, erhielt er den Birkenkranz.

Weiterlesen ...

Junggesellen marschieren beim Schüttenhoff


Junggesellenmajor **** ***** (re.) und Junggesellenadjutant Daniel Häger (li.) waren mit den Leistungen der Junggesellen schon recht zufrieden. Foto: Bordfeld

Eisdorf (pb). Einmal haben sich die Eisdorfer Junggesellen bereits zum Üben des richtigen Marschierens auf dem Schützenplatz getroffen. Am kommenden Samstag, 6. Juni, werden sie nochmals unter dem Befehlen von Junggesellenmajor **** ***** und Junggesellenadjudant Daniel Häger antreten. Wer beim Üben und Umzug noch mitmarschieren möchte, sollte sich am 6. Juni um 16 Uhr auf dem Schützenplatz einfinden. Schließlich soll am Samstag, 13. Juni, bei **** ***** alles klappen, wenn es Am Goldbach um 11.15 Uhr heißt „Antreten zum Schüttenhoff“. Übrigens ist beim Junggesellenmajor ab 10 Uhr gegen einen kleinen Obolus ein Junggesellenfrühstück geplant.

Eisdorfer Schüttenhoff schweißt zusammen


Wagenbau für den bunten Umzug beim Eisdorfer Schüttenhoff. Foto: red

Eisdorf (pb). Einer der Höhepunkte des Eisdorfer Schüttenhoffs dürfte traditionsgemäß der bunte Umzug sein, der sich am Sonntag, 14. Juni, um 13 Uhr im Königsweg in Bewegung setzen und durch das ganze Dorf führen wird. Die Umzugsstrecke ist übrigens in der Festzeitschrift und im Internet unter www.eisdorfer-schuettenhoff.de abgedruckt.

Um unterschiedlichste Einblicke ins dörfliche und ins Weltgeschehen zu geben, werden seit geraumer Zeit in vielen Scheunen und Garagen märchen- und sagenhafte Gefährte zusammengezimmert.

Weiterlesen ...

Spannendes 8. Preisschießen für Jedermann


Sie alle freuten sich über die erzielten Ergebnisse beim Preisschießen für Jedermann. Foto: Bordfeld

Eisdorf (pb). Der Schützenverein Eisdorf hatte alle Eisdorfer und Willensener Bürger, die mindestens 16 Jahre alt sind, zum 8. Preisschießen eingeladen, und fast 50 Erwachsene sowie Jugendliche legten das Kleinkaliber-Gewehr an, um einen der Preise, die Siegestrophäen oder den DoLeWo-Wanderpokal zu erschießen.

Weiterlesen ...

Ball-Spiele für Mädchen und Jungen ab der 5. Klasse

Eisdorf (sab). Seit den Osterferien bietet der TSC Eisdorf etwas Neues an. Ball-Spiele für Mädchen und Jungen ab der 5. Klasse gehören ab sofort zum sportlichen Angebot. Alle Spiele rund um den Ball, also Handball, Basketball oder Hockey gehören dazu. Und wenn den Kindern noch etwas einfällt, werden auch weitere Wünsche erfüllt. Im Kultur- und Sportzentrum Eisdorf finden jeden Mittwoch von 17.30 bis 18.30 Uhr die Ballspiele statt. „Schaut doch mal rein“, so die Übungsleiter, „Spaß macht es bestimmt“.

 

Mit der kleinen Bimmelbahn...


Einen Film über die Kleinbahn gab es beim letzten DRK-Nachmittag in Willensen zu sehen. Foto: Sablotny

Willensen (sab). Der DRK-Ortsverein Willensen veranstaltet zur Pflege der Geselligkeit im Dorfgemeinschaftshaus regelmäßig Kaffeenachmittage. Selbst gebackener Kuchen und Kaffee schmecken allen Teilnehmern immer wieder gut. Im Mittelpunkt, so die DRK-Vorsitzende Monika Klapproth, steht das Erzählen, die Gespräche über dies und das, über Dörfliches und Begebenheiten aus der großen weiten Welt.

Beim letzten Kaffeenachmittag war Interessantes aus der Heimat zu sehen und auch zu hören. Die Geschichte der „Kleinen Bimmelbahn“, der Kleinbahn, die bis in die 60-er Jahre von Osterode über Badenhausen, Eisdorf und das Alte Amt nach Kreiensen fuhr, wurde auf einer Leinwand gezeigt.

Weiterlesen ...

Jahreshauptversammlung des FC Eisdorf am 19. Juni

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Zu der am Freitag, 19. Juni 2009 um 20.00 Uhr stattfindenden Jahreshauptversammlung laden wir hiermit alle Mitglieder recht herzlich ein. Die Versammlung findet im Kultur- u. Sportzentrum (Turnhalle) statt.

Weiterlesen ...

Eisdorfs ABC-Schützen lernten von der DLRG


Die zukünftigen ABC-Schützen des Kindergartens Eisdorf und die DLRG-Teamer Penita Piquet Ponce, Melanie Hoffbauer und Daniela Beyer hatten ihren Spaß am Lehren und Lernen. Foto: Bordfeld

Eisdorf (pb). Weil die meisten Kinder für ihr Leben gern das Wasser zur Spielwiese umfunktionieren und dabei häufig den richtigen Umgang mit dem nassen Element vergessen, hat sich die DLRG Bad Grund auf die Fahne geschrieben, Aufklärungsunterricht auf dem Gebiet durchzuführen. Eine Aktion, die sich in den Kindergärten der Samtgemeinde schon herumgesprochen hat und auf äußerst fruchtbaren Boden gefallen ist.

Weiterlesen ...

In der GS Eisdorf war Musik Trumpf

Eisdorf (pb). Schule und Förderverein hatten zu einem musikalischen Nachmittag eingeladen, und die Mädchen und Jungen der Grundschule Eisdorf sorgten dafür, dass Musik im Kultur- und Sportzentrum der Gemeinde wirklich Trumpf war. Die Zuschauer hatten ihre wahre Freude an dem, was die kleinen Künstler und Künstlerinnen da auf die Beine stellten.

Weiterlesen ...