Eisdorf

Ortsteil der Gemeinde Bad Grund (Harz)

Jahreshauptversammlung des Gemischten Chors "Concordia" Eisdorf

 Concordia JHV 2017

Chorleiter Hilmar Merkel stimmt zu einem Lied ein. Fotos: Kippenberg

Vollbesetzt waren die Räumlichkeiten in der Gaststätte "Zur goldenen Krone" in Eisdorf als Vorsitzender Günter Apel die 147. Jahreshauptversammlung des Gemischten Chors "Concordia" Eisdorf  eröffnete. Mit einem Lied stimmten sich die Sängerinnen und Sänger auf eine harmonische Versammlung ein. Sein besonderer Gruß galt den Ehrenmitgliedern Horst Riehn, Erich Armbrecht, Wolfgang Lewin, Friedel Isermann und Manfred Töpperwien sowie Chorleiter Hilmar Merkel und der Ortsbürgermeisterin Petra Pinnecke. Diese dankte für die freundliche Begrüßung. Sie dankte den Sangesschwestern und -brüdern für ihr Wirken vor Ort und überreichte ein Präsent. Günter Apel fand lobende Worte für Alfred Ohse für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und für Gabi Riedel für die freundliche Bewirtung.

Nach einem gemeinsamen Essen wurde die Versammlung mit dem Verlesen und der Genehmigung der Niederschrift über die Jahreshauptversammlung 2016 fortgesetzt.

In seinem umfassenden Jahresbericht ließ der Vorsitzende das Sängerjahr 2016 Revue passieren. Es war ein positiver Rückblick und zugleich ein zukunftsorienierter Ausblick. Günter Apel erinnerte an die erfolgreiche Ausrichtung des gut besuchten Konzertes des Singkreises Gittelde, an die verschiedenen Konzerte in der St. Marien-Kirche in Osterode, an das Sommerfest, an die Adventskonzerte in den Kirchen St. Georg in Eisdorf und St. Marien in Osterode sowie an die mit Liedbeiträgen umrahmte Weihnachtsfeier der Eisdorfer Senioren. Mit seinen Liedvorträgen überzeugte der Chor mit seinem Chorleiter Hilmar Merkel, dem er ausdrücklich dankte. Lang war die Liste der öffentlichen Auftritte und Ständchen zu den verschiedenen Anlässen. Pastor Wolfgang Teicke dankte er für die angenehme Zusammenarbeit. Gern umrahmt mit Liedbeiträgen der Chor besondere Gottesdienste.

In diesem Jahr richtet der MGV Lasfelde das Konzert des Singkreises Gittelde aus. Das Konzert findet am 11. März, Beginn 18.30 Uhr, in Lasfelde statt. 66 Mitglieder gehören dem Chor an; davon 11 Ehrenmitglieder.

Kassenwart Bruno Armbrecht informierte über alle Einnahmen und Ausgaben sowie über eine solide Kassenlage.

Ingrid Schäder und Friedel Isermann haben die Kasse geprüft. Seinem Antrag auf Entlastung des Vorstandes wurde einstimmig zugestimmt. Künftig werden Ingrid Schäder und Manfred Töpperwien die Kasse prüfen. Friedel Isermann scheidet satzungsgemäß aus.

Singwartin Anita Burgholte teilte mit, dass 30 aktive Sänger dem Chor angehören; davon 19 Sängerinnen. An den 27 Übungsabenden haben durchschnittlich 24,3 Personen teilgenommen. Zu verschiedenen Anlässen ist der Chor elf Mal aufgetreten. Es war ein aktives Jahr. Die Singwartin hat an allen Übungsabenden teilgenommen. Sie ist damit eifrigste Sängerin gewesen. Zu 26 Übungsabenden kam Ingo Rath.

Chorleiter Hilmar Merkel bescheinigte dem Chor ein hohes Niveau. Den Sängern dankte er für ihre Unterstützung in Dorste. Das Üben hat sich gelohnt. Er beendete seinen positiven Bericht mit dem Dank für die Verlässigkeit der Sängerinnen und Sänger bei den Übungsabenden und zu den Auftritten. Die Arbeit habe ihm und wie er es beurteilen kann, auch dem Chor Spaß gemacht.

Vorsitzende Günter Apel gab noch einige Termine bekannt. So werde der Chor zur goldenen Konfirmation am 22. Oktober, am Volkstrauertag am 19. November und zum geplanten Adventskonzert am 19. Dezember singen.

Sieglinde Armbrecht wurde gebeten, eine Theaterfahrt evtl. zur Freilichtbühne in Sangerhausen vorzubereiten. An der Theaterfahrt 2016 nach Nordhausen hatten 44 Personen teilgenommen.

Mit seinem Dank für die gute Zusammenarbeit der Sängerschar und mit Pastor Wolfgang Teicke, der ebenfalls die großartige Gemeinschaft und die gute Zusammenarbeit lobte, beendete Vorsitzender Günter Apel die zügig durchgeführte Jahreshauptversammlung. kip

 

Concordia JHV 2017 02

Der Vorstand des Gemischten Chores Concordia Eisdorf