Eisdorf

Ortsteil der Gemeinde Bad Grund (Harz) • Landkreis Göttingen

Chorkonzert am Tag des Liedes

Eisdorf (sab). Ehrungen langjähriger aktiver und passiver Mitglieder fanden in der Eisdorfer St. Georgskirche statt. Das war aber nicht der Hauptgrund, weshalb der MGTV Concordia Eisdorf unter Leitung seines Chorleiters Hilmar Merkel und des 1. Vorsitzenden Günter Apel in die Kirche eingeladen hatten. Das „Chorkonzert zum Tag des Liedes“ war es, das die Kirche mit Zuhörern füllte. „Man sollte alle Tage ein Lied hören oder singen“, so Günter Apel in seinen Begrüßungsworten.

An Eisdorfs Bürgermeister Herbert Lohrberg, an seinen Badenhäuser Kollegen Erich Sonnenburg, an Vertreter der Vereine und Verbände sowie Pastor Jens Kertess und den Kirchenvorstand gingen besondere Grüße.

Der Kinderchor Badenhausen, schon bestens bekannt unter dem Namen „Die Eichhörnchen“ zeigte unter der Leitung von Bettina Mönnig-Stitz sein Können. „Wir sind Kinder“, „Max der Wilde“ und das "Lieder von den Sorgensteinen" waren u.a. zu hören und erhielten verdienten Applaus.

Mit "Glückauf, mein Harzer Land“ begannen die Männer de MGTV Concordia ihr Chorkonzert. Ein bunter Reigen bekannter Chorsätze folgte. Ganz gleich ob es der Sängermarsch, „Barfuss im Gras“ oder das Lied „Und keiner soll sagen“ war, Applaus belohnte die guten Vorträge.

Chöre und Gäste stimmten zum Schluss das Frühlingslied „Alle Vögel sind schon da“ an und begaben sich danach zur gemeinsamen Kaffeetafel.


Der Kinderchor „Die Eichhörnchen“ aus Badenhausen und der MTGV Concordia Eisdorf sorgten für ein gelungenes Chorkonzert zum „Tag des Liedes“

Foto: Sablotny