Eisdorf

Ortsteil der Gemeinde Bad Grund (Harz) • Landkreis Göttingen

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Die 12. Eisdorfer Nacht wirft ihre Schatten voraus

Eisdorfer Nacht 2018 Kartenvorverkauf

Sie alle freuen sich nicht nur auf ihren Auftritt während der „Eisdorfer Nacht“, sondern auch auf den am Kartenvorverkaufstag. Foto: Petra Bordfeld

Für den Kartenvorverkauf der bereits zwölften „Eisdorfer Nacht“, zu der am 27. Oktober ins Kultur- und Sportzentrum der Ortschaft geladen wird, haben sich die Chargierten des Schüttenhoffs 2021, die Theatergruppe St. Georg, die „Crazy Men“ und die Dorfgemeinschaft Leben und Wohnen in Eisdorf (DoLeWo) etwas ganz Neues ausgedacht.

Weil es in den zurückliegenden Jahren immer wieder Unstimmigkeiten beim Kartenvorverkauf gegeben hat, wird der nicht mehr an mehreren Stellen über längere Zeit möglich sein. Es werden nur am Sonntag, 9. September, ab 11 Uhr im Gemeindehaus im Mitteldorf Eisdorfer-Nacht-Karten verkauft. Feilgeboten werden während der gesamten Verkaufszeit auch Bratwürste und kühle Getränke. pb

Grillfest des SoVD Eisdorf-Badenhausen

SoVDGrillen 01kip

In gemütlicher Runde schmeckten die Leckereien vom Grillen noch einmal so gut. Fotos: W. Kippenberg

Zum diesjährigen gemeinsamen Grillen hatte die Vorsitzende des SoVD Eisdorf-Badenhausen Ira Rode in das Gasthaus „Zur Goldenen Krone“ eingeladen. Sie freute über die gute Beteiligung. 46 Mitgliedern und Gästen rief sie ein herzliches Willkommen und guten Appetit zu. Die Leckereien vom Grill mit den verschiedenen Beilagen mundeten vorzüglich. Schnell verging im Gespräch die Zeit. Das diesjährige Grillen wird den Teilnehmern in guter Erinnerung bleiben, denn diese Veranstaltung sorgte für Abwechslung im täglichen Ablauf. kip

Weiterlesen ...

Jahreshauptversammlung FC Eisdorf

FC Eisdorf JHV 2018

Der Vorstand mit den geehrten Mitgliedern Jörg Meißner und Herbert Lohrberg. Foto: Verein

Weil im Sportheim die Duschen erneuert werden, trafen sich die Mitglieder des FC zu ihrer diesjährigen JHV im Eisdorfer Kultur- und Sportzentrum.

Zunächst überbrachte die Ortsbürgermeisterin, Petra Pinnecke, nicht nur die Grußworte, sondern auch gleich noch 2 nützliche Präsente mit, nämlich ein "Flachgeschenk" und eine Großpackung Klopapier, wohl mit dem Hintergedanken an das alte Fußballerlied: Aber eins das ist gewiss, vorm FC Eisdorf hab´ sie alle Schiss.

Der Vorsitzende begann seinen Bericht mit einem Rückblick auf die abgelaufene Saison. Bei den Damen wurde die gute Zusammenarbeit mit FC Merkur Hattorf als Spielgemeinschaft fortgesetzt. In diesem Spieljahr wurde mit dem 6. Platz in der Frauen Landesliga Braunschweig ein gesicherter Mittelfeldplatz erreicht.

Weiterlesen ...

Blutspenden am 5. Juli

 

Donnerstag, 5. Juli 2018
16:00 - 19:30 Uhr
Kultur- und Sportzentrum
Jahnstraße 21

Der "Rollende Markt" kommt nach Eisdorf

Rollender Markt

Sie alle können sich den „rollenden Markt“ sehr konkret vorstellen. Foto: Petra Bordfeld

In einigen Ortschaften der Gemeinde Bad Grund, der Stadt Osterode und der Samtgemeinde Hattorf soll ein Modellprojekt anlaufen, das mittlerweile schon in vieler Munde ist. Die Rede ist von dem „Rollenden Markt“, der bereits nach den Sommerferien in der Bergstadt, Eisdorf und Badenhausen, in Dorste, Schwiegershausen und Elbingerode nicht nur halten, sondern für eine gemütliche Einkaufszeit parken soll.

Interessenten der genannten Ortschaften, die sich bereits zu einem Workshop im Rahmen des bis 2019 laufenden Bundesvorhabens namens UrbanRural SOLUTIONS (Versorgung älterer und jüngerer Menschen im Raum Göttingen-Osterode) zusammen gefunden haben, machten sich aus dem Grund erneut auf den Weg, um für ihre Ideen diesmal im Gemeindehaus in Eisdorf zusammen mit der regionalen Projektkoordinatorin dieses Vorhabens beim Landkreis Göttingen, mit Sarah Schreiber, auch zeitliche Nägel mit Köpfen zu machen. Denn ein Ziel haben alle: Sie möchten die Versorgung ihrer Bürger und damit die Lebensqualität verbessern, wozu  gehört, dass sich eben dieser „rollende Markt“ zu einem sozialen Treffpunkt mausern könnte.

Letztendlich werden kleine Läden in kleinen Ortschaften immer weniger. So fielen beispielsweise in Eisdorf die Türen des Bäckers sowie in Dorste eines Einkaufmärktchens und ebenfalls eines Bäckers endgültig ins Schloss. Treffpunkte, in den denen das Dorfleben diskutiert wurde, sind weggefallen. Und so kam ins Gespräch, dass eine durchaus flexible Zahl von Beschickern geworben werden müsste. Dort, wo keine Einkaufsmöglichketen bestünden, wäre das Angebot von drei bis fünf Verkaufswagen bestimmt angebracht, dort wo noch ein feststehender Markt ist, wie beispielsweise in Bad Grund und Schwiegershausen, da reichten ein bis zwei.

Weiterlesen ...

"Eisdorfer Geschichte (n)" mit Dietmar Lange

Der Förderkreis Heimatgeschichte und Heimatstube Eisdorf lädt von Zeit zu Zeit zu besonderen Veranstaltungen ein. Seit ein paar Monaten lädt Dietmar Lange zu einem Zusammentreffen unter dem Motto „Eisdorfer Geschichte (n)" am ersten und dritten Montag des Monats in die Heimatstube ein. Bei Kaffee und Kuchen geht es um „Erzähltes, Erlebtes und Überliefertes aus unserer Gemeinde“, so Dietmar Lange. Die zurückliegenden Zusammenkünfte sind erfolgversprechend, um auf diese Weise die Heimatgeschichte aufzuarbeiten.
Die nächsten Zusammenkünfte sind am Montag, 2. und 16. Juli, jeweils 15 Uhr, in der Heimatstube, Mitteldorf 20, Eisdorf. Interessierte und Gäste sind willkommen. Weitere Informationen gibt gern Dietmar Lange, Telefon (05522) 817 50. kip

Einladung zur Jahreshauptversammlung des FC Eisdorf

FC Eisdorf Einladung JHV 2018

Infoabend zum Thema "Straßenausbaubeiträge"

Info Abend Strassenausbaubeitraege

Sie zeigen die „rote Karte“, stellvertretender Vorsitzender der Siedlergemeinschaft „Grüne Tanne“ Steffen Brakebusch, Landesgeschäftsführer Tibor Herczeg vom Verband Wohneigentum Niedersachsen und Schriftführerin Ira Rode von der Siedlergemeinschaft „Grüne Tanne“ (vlnr). Foto: W. Kippenberg

Die Siedlergemeinschaft „Grüne Tanne“ hatte zu einem Informationabend zum Thema „Straßenausbaubeiträge“ in das ehemalige Gemeindebüro in Eisdorf eingeladen. Rund 30 Interessierte konnte der stellvertretende Vorsitzende Steffen Brakebusch begrüßen. Sein besonderer Gruß galt dem Landesgeschäftsführer Tibor Herczeg vom Verband Wohneigentum Niedersachsen als Referenten.

Weiterlesen ...