Back to Top

Ortsteil der Gemeinde Bad Grund (Harz) - Landkreis Göttingen

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Ulrich Pflugfelder geht in den Ruhestand

Ulrich Pflugfelder 01pb

Polizeihauptkommissar Ulrich Pflugfelder Foto: Petra Bordfeld

Am 31. Mai wird sich bei der Polizeistation Herzberg eine Änderung an der Führungsspitze vollziehen. Polizeihauptkommissar Ulrich Pflugfelder aus Eisdorf geht nach 44 Jahren Dienstzeit in Pension und Polizeihauptkommissar Frank Grube aus Northeim tritt seine Nachfolge an.

Siedlergemeinschaft Grüne Tanne beim Eisdorfer Dorfmarkt

SGMGT EisdorferDorfmarkt 01kip

Die Siedlergemeinschaft Grüne Tanne nahm mit einem Stand am Eisdorfer Dorfmarkt teil. Für Kinder reichten Ira Rode und Hertha Ude frisch gemachtes Popcorn und leckere Zuckerwatte. Fotos: W. Kippenberg

Der kleine aber feine Dorfmarkt in Eisdorf wird von Eisdorfern und Gästen gern besucht. Jüngst stellte sich die Siedlergemeinschaft Grüne Tanne mit einem Infostand auf diesem Dorfmarkt vor. Schriftführerin Ira Rode erfreute die Kinder mit Zuckerwatte, die sie vor Ort herstellte und Mitglied Hertha Uhe hatte Popcorn gemacht. Die Kinder standen in einer langen Schlange an. Sie waren begeistert.

Himmelfahrt am Schützenhaus

Der Schüttenhoff-Verein Eisdorf richtet mit dem Schützenverein Eisdorf am Donnerstag, 30. Mai, ab 11.30 Uhr, im Schützenhaus die traditionelle Himmelfahrts-Veranstaltung aus. Mit Spezialitäten vom Grill, Kaffee und Kuchen zur Kaffeezeit sorgt der Veranstalter für das leibliche Wohl. Mitglieder, Gäste und Interessierte sind herzlich eingeladen. kip

DoLeWo-Planwagenfahrt am 2. Juni

DoLeWo Planwagenfahrt Welt Wald Plakat

Planwagenfahren - Wandern - Essen - Trinken - Diskutieren

www.dolewo.eisdorf.de

Eisdorfer Dorfmarkt am 17. Mai

Eisdorfer Dorfmarkt 2019 Plakat

Jagdgenossenschaft Eisdorf hat ein ruhiges Jahr hinter sich

JagdgenossenschaftEisdorf JHV2019 01pb

Der Vorstand der Jagdgenossenschaft: Zweiter Vorsitzender Joachim Lawes, Vorsitzender Walter Krückeberg, beratendes Mitglied Frank Brakebusch (hi. v. l. n. r.) und Schriftführer Hartmut Schmidt (vorne). Nicht auf dem Bild: Kassenwart Maik Halpape. Foto: Petra Bordfeld

Während der Jahreshauptversammlung der Jagdgenossenschaft Eisdorf mahnten der erste Vorsitzender, Walter Krückeberg, ebenso wie die Jagdpächter Mario Wecke und Alexander Blötz an, dass Hundebesitzer im Interesse der wildlebenden Tiere und deren Nachwuchs bitte nicht vergessen sollten, ihre vierbeinigen Freunde bis zum 15. Juni an der Leine zu führen. Auch mögen die Landwirte vor dem Abmähen der Weiden den Jagdpächtern Bescheid sagen, damit gerade geborene Rehkitze ein nicht zu kurzes Leben haben. Letzteres habe in den zurückliegenden Jahren immer gut geklappt, und daran sollte man nichts ändern.

Sösepokale gingen an Förste und Schwiegershausen

SV Eisdorf Soesepokal 01pb

Sie alle waren stolz auf die erzielten Ergebnisse beim Sösepokalschießen. Foto: Petra Bordfeld

Am traditionellen Sösepokalschießen, welches diesmal vom Schützenverein Eisdorf ausgerichtet wurde, nahmen 179 Schützenschwestern und Schützenbrüder aus Badenhausen, Dorste, Eisdorf, Förste, Katzenstein, Petershütte und Schwiegershausen teil. Die Siegestrophäen holten sich die Förster und Schwiegershäuser Schützen. Eisdorf wiederum durfte sich über den Pechvogelpokal freuen, den sich Rainer Herr mit 93 Ringen erschoss.

Übrigens schickte der Schützenverein Förste mit 30 Männern, Frauen und Jugendlichen die meisten Schützen an den Start. Dicht auf folgte der SC Badenhausen mit 29.

Dieter Armbrecht, erster Vorsitzender des Schützenvereins Eisdorf, brachte seine große Freude darüber zum Ausdruck, dass sich so viele Teilnehmer in der Ziel- und Treffsicherheit mit viel Konzentration und nicht weniger Spaß gemessen hatten. pb

Eisdorfer Geschichte(n) am 20. Mai

Der Förderkreis Heimatgeschichte und Heimatstube Eisdorf lädt von Zeit zu Zeit zu besonderen Veranstaltungen ein. Dietmar Lange lädt zu einem Treffen unter dem Motto „Eisdorfer Geschichte(n) am ersten und dritten Montag des Monats in die Heimatstube, Mitteldorf 20, Eisdorf, ein. Bei Kaffee und Kuchen geht es um „Erzähltes, Erlebtes und Überliefertes aus unserer Gemeinde“, so Dietmar Lange. Die bisherigen Zusammenkünfte sind erfolgversprechend, um auf diese Weise die Heimatgeschichte aufzuarbeiten.

Die nächste Zusammenkunft ist am Montag, 20. Mai, 15 Uhr, in der Heimatstube, Mitteldorf 20, Eisdorf. Interessierte und Gäste sind willkommen. Weitere Informationen gibt gern Dietmar Lange, Telefon (05522) 817 50. kip

Seite 7 von 222