Eisdorf

Ortsteil der Gemeinde Bad Grund (Harz)

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Musikalischer Gottesdienst in der Adventszeit

Musikalischer Gottesdienst in Eisdorf

Der Gemischte Chor Concordia erfreute mit seinen Liedvorträgen in dieser vorweihnachtlichen Zeit. Fotos: Kippenberg

Pastor Wolfgang Teicke eröffnete mit Gitarre diesen besonderen Gottesdienst in der Kirche St. Georg in der vorweihnachtlichen Zeit. Er war es auch, der durch das Programm des Adventskonzertes führte. Mit dem Kanon "Knospen springen auf" stimmten die Mitwirkenden und die Kirchengemeinde gemeinsam an.
Es ist immer eine große Freude, wenn der Gemischte Chor Concordia unter der Leitung von Hilmar Merkel zum Gesang auftritt. Der Chor brachte die Lieder "O Anfang, ohn Ende", "Hört der Engel Lied erschallen" und "Sancta Maria" zu Gehör. Begeistert wurden die Sängerinnen und Sänger gefeiert.
Zwischen den gemeinsame gesungenen Liedern stimmte Friedel Dapra an der Orgel zu Weihnachtsliedern ein. Dicke rote Kerzen des im Altarraum hängenden Adventskranzes vermittelte Wärme und Geborgenheit.

Weiterlesen ...

Blutspenden am 3. Januar

Der DRK-Ortsverein Eisdorf lädt zum Blutspendetermin am Dienstag, 3. Januar, 16 – 19.30 Uhr, im Kultur- und Sportzentrum Eisdorf ein.

Mit seiner Blutspende kann jeder Spender zum Lebensretter werden und das eigene Leben wird sicherer, denn mit der Blutspende hilft der Spender nicht nur anderen Menschen, auch für sich selbst gibt es wichtige persönliche Vorteile.

Blutspenden darf jeder gesunde Mensch im Alter ab 18 Jahren. Ob jemand spenden darf, stellt ein Arzt jeweils vor Ort durch eine Untersuchung fest.

DRK-Vorsitzende Karin Köhler bittet um möglichst viele Blutspender. Dadurch wird auch die Arbeit des DRK-Ortsvereins vor Ort unterstützt. Außerdem werden nach den Festtagen dringend Blutspenden benötigt, weil ein großer Bedarf an Blutkonserven besteht.

Neu ist ab 2017, dass jeder Spender sich mit seinem Personalausweis ausweisen muss. Deshalb bittet die DRK-Vorsitzende, dass jeder Spender seinen Personalausweis mitbringt. kip

Gottesdienste Weihnachten

kirchen

24.12.2016

Heiligabend 

15:30 Uhr Krippenspiel in Eisdorf.
  16:00 Uhr Christvesper in Willensen.
  17:00 Uhr Christvesper in Eisdorf.
  22:00 Uhr Christmette in Eisdorf.

26.12.2016

2. Weihnachtstag

18:00 Uhr Krippenspiel in Eisdorf.

Sa. 31.12.2016

Silvester

17:00 Uhr Gottesdienst in Eisdorf mit Abendmahl in Eisdorf.

So. 01.01.2016

Neujahrstag

18:00 Uhr Neujahrs-Gottesdienst in Nienstedt.

www.kirche-eisdorf.de

Weihnachten

DOLEWO Weihnachtsgruss 2016

Wenn uns bewusst wird, dass die Zeit,
die wir uns für andere Menschen nehmen,
das Kostbarste ist, was wir schenken können,
haben wir den Sinn der Weihnacht verstanden.
(Roswitha Bloch)

DoLeWo

Weihnachtsbäume auf öffentlichen Plätzen stimmen auf das Weihnachtsfest ein

Weihnachtsbaum Eisdorf

Weihnachtsbaum vor der Eisdorfer Kirche. Foto: Kippenberg

Rechtzeitig zu Beginn der Adventszeit sind auf öffentlichen Plätzen Weihnachtsbäume mit vielen Lichtern und selbstgebastelten Schmuck aufgestellt. Sie stimmen auf das Weihnachtsfest ein. In Bad Grund hat die Osterfeuergemeinschaft "Grüne Tanne" eine großen schönen Baum auf dem Marktplatz aufgestellt. Klaus Heberle mit seinem Helferteam hatte wie in den Jahren zuvor einen sehr schönen Baum ausgesucht. In Windhausen war es die örtliche Feuerwehr, die am Adventsmarkt den Kindern half, den Baumschmuck anzubringen. Auch in Badenhausen steht im Bürgerpark ein großer Baum mit viel weihnachtliches Deko. Gegenüber strahlt ein kleiner Markt im Schein unendlicher vieler Lichter. In den weiteren Ortschaften erfreuen wir uns an aufgestellten Weihnachtsbäumen. Viele Häuser strahlen ebenfalls mit vielen Lichtern und erhellen die dunkle Jahreszeit. kip

In der Eisdorfer Turnhalle wurde kräftig abgetanzt

KSB Lehrgang Dance Feeling Eisdorf

22 Übungsleiterinnen und Übungsleiter hatten viel Spaß beim KSB-Kurs „Dance Feeling“. Foto: Bordfeld

Das Fortbildungsangebot „Dance Feeling“ des KSB Göttingen/Osterode lockte aus dem nahen Willensen und dem bei Kassel gelegenen Staufenberg 20 Übungsleiterinnen sowie zwei Übungsleiter in die Eisdorfer Turnhalle. Denn dort gab die Referentin Daniela Proto aus Göttingen einen Einblick in den neuen Abtanz-Trend des DTB und lud zum Mittanzen und Spaß haben ein.

Vom Kennenlernen von einfachen lateinamerikanischen Grundschritten und der Darstellung zum Aufbau und Struktur einer Übungsstunde allgemein wurde kräftig abgetanzt und ausgepowert. Vergessen wurden auch nicht die leicht nachvollziehbaren Schritte und entsprechende Armvariationen, die ein schnelles und einfaches Erlernen der Schrittfolgen ermöglichen, außen vor gelassen.

Am Ende der Fortbildung haben die Übungsleiterinnen und Übungsleiter, die in Gruppenarbeit kreierten Choreografien nach einem flotten Song alle zum Mittanzen aufgefordert. Und alle Teilnehmer waren mit jeder Menge Spaß dabei. pb

Eisdorfer Kalender 2017

DoLeWo Kalender 2017

Der von DoLeWo herausgegebene Eisdorf-Kalender für 2017 ist fertig und wird zur Zeit an alle Haushalte verteilt.

Der Druck des Kalenders wurde durch die freundliche Unterstüzung von Eisdorfer Firmen, Vereinen und Verbänden ermöglicht.

DoLeWo

Junge Musiker bereicherten die Adventsfeier des DRK Eisdorf

DRKAdventsfeier 2016 03

Ida Armbrecht und Lenja Jentsch spielen auf ihrer Mundharmonika fröhliche Lieder zur Weihnachtszeit. Fotos: Kippenberg

Herzliche Begrüßungsworte richtete die Vorsitzende Karin Köhler an alle Mitglieder und Gäste der diesjährigen Adventsfeier. Nach einem kurzen Rückblick und Dankesworten an ihr Helferteam, eröffnete sie die Kaffeetafel an festlich gedeckten Tischen mit leckerem Kuchen und Gebäck. Für jedes Mitglied lag ein liebevoll verpacktes kleines Geschenk auf dem Kuchenteller.

Nach dem gemeinsamen Kaffeetrinken begann ein abwechslungsreiches Programm. Zunächst stimmte Ute Rorig mit ihrer Gitarre zu fröhlichen Weihnachtsliedern ein und dann begleitete sie den jungen Musiker Christian Lawes mit seinem Akkordeon bei seinen Liedvorträgen. Er begann seinen mit viel Applaus bedachten musikalischen Vortrag mit "Oh, Du fröhliche..".

Ida Armbrecht und Lenja Jentsch spielten weitere Weihnachtslieder vor und Isabell Rutzen erfreute DRK-Mitglieder und Gäste mit weihnachtlicher Musik.

Die Vorsitzende ließ es sich nicht nehmen und erzählte eine Weihnachtsgeschichte. Michael Lehmann begeisterte mit seinen auf der Mundharmonika gespielten Weihnachtsliedern.

Bevor Karin Köhler die vorweihnachtliche Feier beendete, dankte sie Ute Rorig, die das musikalische Programm vorbereitet hatte, und ihrem Helferteam. Sie wünschte eine gute Adventszeit, fröhliche Weihnachten und für 2017 Gesundheit und Wohlergehen. kip

Weiterlesen ...