Eisdorf

Ortsteil der Gemeinde Bad Grund (Harz)

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

63 Blutspender in Eisdorf

DRK Blutspenden 2018 Eisdorf

Die ausgezeichneten Wiederholungsspender Bernd Rösnick (75. Spende), Iris Peter (65. Spende) und Olaf Krügener (90. Spende) mit der Vorsitzenden des DRK Eisdorf Karin Köhler. Foto: W. Kippenberg

Zum ersten Blutspendetermin in 2018 kamen 63 Wiederholungsspender in das Kultur- und Sportzentrum Eisdorf. Die DRK-Vorsitzende Karin Köhler begrüßte jeden Spender persönlich und wünschte ein glückliches neues Jahr. Geehrt wurden mit einem Präsent die besonderen Wiederholungsspender Olaf Krügener (90. Spende), Bernd Rösnick (75. Spende), Iris Peter (65. Spende), Hans-Joachim Huber (55. Spende), Barbara Lagershausen, Sabine Armbrecht, Martin Walter und Christine Linke (je 50. Mal), Walter Sinram-Krückeberg (45. Spender) und Karin Köhler (35. Spende). Alle Spender wurden zu einem leckeren Imbiss eingeladen.

Der nächste Blutspendetermin findet am 22. März in Eisdorf statt. Alle Mitglieder werden rechtzeitig zur Jahreshauptversammlund des DRK Eisdorf am 14. März eingeladen. kip

Neujahrsgruß DoLeWo

DoLeWo Neujahrsgruss 2018

Neujahrspicknick 2018

Neujahrspicknick 2018

Weihnachtsbaumsammlung

WeihnachtsbaumSammlung

Blutspenden am 4. Januar

Zum Blutspendetermin am Donnerstag, 4. Januar 2018, 16 - 19.30 Uhr, im Kultur- und Sportzentrum, Jahnstraße, Eisdorf, lädt das DRK Eisdorf in Zusammenarbeit mit dem DRK-Blutspendedienst in Springe ein.
Gerade nach den Festtagen werden dringend Blutspenden benötigt, weil wegen der Festtage einige Blutspendetermine ausfielen. Deshalb bittet das DRK Eisdorf jeden Spender, mit einer Blutspende zu helfen.

Die DRK-Vorsitzende Karin Köhler erinnert daran, dass viele Menschen auf eine Blutspende angewiesen sind. Diese Spende wird zum Überleben eines anderen Menschen benötigt.

Was hat der Spender zu tun? Jede spendenwillige Person meldet sich mit Lichtbildausweis am Blutspendetermin an. Mit einem Fragebogen wird die gesundheitliche Vorgeschichte des Spenders aufgezeigt, die dem Arzt vor Ort das geführte Gespräch ergänzt. Nach Messen der Körpertemperatur, der Blutdruckwerte und des Puls sowie des Hb-Wertes entscheidet der Arzt über ihre Zulassung als Blutspender. kip

DoLeWo wünscht frohe Weihnachten

Weihnachtsgruss DoLeWo

Eisdorfs Dorfmoderatoren laden zum Neujahrspicknick

Die Eisdorfer Dorfmoderatoren laden alle Bürgerinnen und Bürger ein, mit ihnen gemeinsam das neue Jahr zu begrüßen. Dieses Neujahrspicknick findet am Sonntag, 14. Januar 2018, im Kultur- und Sportzentrum statt.

Eröffnet wird es um 10 Uhr mit einer Andacht, zu der Pastor Wolfgang Teicke einlädt. Nach offiziellen Begrüßungsworten und einem Kurzbericht zur Arbeit der Dorfmoderation erwartet alle ein buntes „Mitbring-Buffet“. Denn jeder Besucher wird gebeten, dafür einen Beitrag in Form eines kleinen Snacks mitzubringen. Gedeck und Besteck sind ebenso mitzubringen. Tische und Stühle sind dahingegen selbstverständlich vorhanden, und die Getränke kostenfrei.

Der Ortsheimatpfleger Helge Altmann wird dann einen Rückblick in das Jahr 2017 vornehmen und auf 2018 einstimmen. Den runden Abschluss dieses Treffens werden die Ehrungen von Bürgern und Sportlern, welche von Ortsbürgermeisterin Petra Pinnecke vorgenommen werden.

Wer an diesem Neujahrspicknick teilnehmen möchte, wird gebeten, sich bis zum 5. Januar 2018 bei den Dorfmoderatoren Annette Altmann (Telefon 05522/ 5057896), Petra Pinnecke (Telefon 05522/ 83644) oder Jürgen Zuchowski (per Mail dorfmoderatoren@eisdorf.de) anzumelden. pb

Adventskonzert in der St. Georgs-Kirche

Adventskonzert2017 kip01

Kein Platz war in der St. Georgs-Kirche beim Adventskonzert mehr frei. Fotos: W. Kippenberg

Dicht gedrängt saßen die Kirchenbesucher zum Adventskonzert in der St. Georgs-Kirche. Die Straßen in Eisdorf waren leer. Alle hatten sich im Gotteshaus versammelt. Pastor Wolfgang Teicke begrüßte mit seiner Gitarre die Besucher dieses besonderen Gottesdienstes mit dem Canon "Knospen springen auf".

Pastor Teicke führte durch das Programm. Die Singgemeinschaft "Voices" unter der Leitung von Corina Bialek erfreute mit ihren Liedern. Karen Thöle begleitete den Gesang der Gemeindeglieder auf der Orgel.

Rinaldo Eisel erfreute mit seiner Trompete alle Besucher dieses Konzertabends mit den Liedern "Leise rieselt der Schnee" und "Let it snow". Diana Williams und Peter Stern sangen "White Christmas" und "In the arms of an Angel".

Mit "Heidschi Bumbeidschi" und weiteren Liedern klang das besinnliche Adventskonzert in Eisdorf aus. kip

Weiterlesen ...