Eisdorf

Ortsteil der Gemeinde Bad Grund (Harz)

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Tag der offenen Tür in der Heimatstube

Samstag 5. Juli 2008 - Mitteldorf 20

  • 13.30 Uhr - 15.30 Uhr
    Wesen und Wirken der Wünschelrute
    Theorie und Praxis im Umgang mit der Wünschelrute mit Uwe Kupke u. Sebastian Hörnig (Heilpraktiker)
  • ab 16.00 Uhr
    fachkundige Führungen durch die Ausstellungsräume
  • Kaffee und Kuchen
  • Vorstellung der CD Eisdorfer Lieder und Geschichten auf aßderpsch Platt
Das Heimatstubenteam freut sich auf Ihren Besuch

Gummistiefelweitwurf und Bosselwettkampf

Eisdorf (sab). Sportliche Wettkämpfe besonderer Art finden jedes Jahr in Eisdorf statt. Die großartigen Erfolge dieser Gaudiwettkämpfe haben die „Gartenwegler“ dazu bewogen, auch in diesem Jahr einen Gummistiefelweitwurf- und Boßelwettkampf zu veranstalten. Dazu laden die Gartenwegler die Vereine, Verbände und Straßengemeinschaften aus Eisdorf und Willensen recht herzlich ein.

Weiterlesen ...

Dorferneuerungsplan in Arbeit

Willensen (sab). Willensen ist bekanntlich im Dorferneuerungsprogramm. Der Plan dafür ist in Arbeit. Der Arbeitskreis Dorferneuerung hat Vorschläge und Wünsche vorgebracht.

Dem Dorfgemeinschaftshaus und dem Umfeld wurde besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Wie zu hören war, könnte dort ein „Mehrgenerationenbereich“ entstehen, mit Einrichtungen, die für Jung und Alt gleichermaßen nutzbar sind.

Verständlich, dass auch der Ausbau der Lindenstraße „unter die Lupe“ genommen wurde. Der Rückbau der neuen, unansehnlichen, Wasserentnahmestelle am Brunnen wird als Erfolg gewertet. Das Buswartehäuschen soll am bisherigen Standort verbleiben.

Für Anfragen zur Dorferneuerung stehen die Mitglieder des Arbeitskreises gern zu Verfügung. Die Herausgabe eine Infoblattes, in dem auch Fördermöglichkeiten erwähnt werden, wurde angekündigt.

Lindenstraße – Großbaustelle

Willensen (sab). Der 2. Bauabschnitt zum Ausbau der Ortsdurchfahrt Willensen – es handelt sich um eine Kreisstraße – ist in vollem Gang. Die Bauarbeiten gehen zwar voran, jedoch wird immer wieder gefordert, dass es doch schneller gehen müsse.

Bis mindestens Ende August, Mitte September, soll die Vollsperrung der Lindenstraße dauern. Diese ist für die Anlieger mit Kosten und Zeitaufwand verbunden.

Der Landkreis Osterode am Harz, so der „Verein Willensener Interessen“ in einer Mitteilung, nehme dieses als gegeben hin und sehe keine andere Möglichkeit, als die Vollsperrung. Als Grund dafür werde die Sicherheit im Baustellenbereich angeführt. „Will der Landkreis Geld sparen?“. Diese Frage stelle sich, weil beim 1. Bauabschnitt eine einseitige Sperrung der Straße erfolgte.

Der Bauausschuss der Gemeinde Eisdorf wird am Donnerstag, 3. Juli 08, ab 19.30 Uhr eine Ortsbesichtigung durchführen.

Sportheim im Borntal soll saniert werden

Eisdorf (sab). Das Sportheim im Borntal war bisher neben sportlichen Aktivitäten ein besonderes Aushängeschild für den FC Eisdorf. Mittlerweile ist das gesamte Objekt „in die Jahre gekommen“. Reinhard Gross stellte in der Jahreshauptversammlung des FC Eisdorf den Antrag auf eine grundlegende Sanierung. Dazu gehört auch die Schaffung einer Internetanbindung und die Umgestaltung des Verkaufsraumes. Der Verkaufsbereich soll fest eingebaut werden, mit am Gebäude ausklappbarer Verkaufsöffnung, Installation von Kühlmöglichkeiten, Regalen und Lagermöglichkeiten. Die Mitglieder stimmten dem Antrag zu. Der Vorstand wird sich mit Details beschäftigen.

Sportwoche des FC Eisdorf

Eisdorf (sab). Vom 5. bis 12. Juli findet die Sportwoche des FC Eisdorf statt. In diesem Jahr wurde die Veranstaltung etwas „abgespeckt“. Bisher bekannte Aktionen fallen weg. Sportliches und Geselliges wird aber nicht zu kurz kommen.

Weiterlesen ...

Eisdorfer Wasser

Eisdorf (sab) Das Thema „Erhaltung der Eisdorfer Wasserquellen“ beherrscht derzeit die Diskussionen in der Bevölkerung. Die Eisdorfer haben Angst, dass ihnen ihre eigenen Wasserquellen genommen werden. Deutlich wurde das erneut in der jüngst stattgefundenen Werkausschusssitzung. Mehr als 50 Eisdorfer waren im Windhäuser Rathaus anwesend. Der Sprecher der „Initiative zur Erhaltung der Eisdorfer Quellen“, Günter Apel, aber auch weitere Bürger trugen vor, was  sie befürchten. Aber auch Lösungsvorschläge waren zu hören.

Weiterlesen ...

Viele gute Leistungen bei den Bundesjugendspielen

Laufen, Springen, Werfen bei besten Wetterbedingungen: So könnte man die Bundesjugendspiele der Grundschule Eisdorf am 24.6.08 zusammenfassen. Problemlos absolvierten alle Schüler und Schülerinnen die geforderten Disziplinen. Dementsprechend viele strahlende Gesichter konnte man bei der Siegerehrung am 30.6. in der Schule sehen: 32 Schüler erhielten eine Siegerurkunde, 27 sogar eine Ehrenurkunde! Aber auch die restlichen Schüler konnten sich über Teilnehmerurkunden freuen, so dass die Bundesjugendspiele 2008 sicherlich allen in guter Erinnerung bleiben werden. Besonderer Dank gebührt den Helfern vom Sportverein, die für einen reibungslosen Ablauf des Tages sorgten.

Weiterlesen ...