Eisdorf

Ortsteil der Gemeinde Bad Grund (Harz)

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Grundschüler experimentieren im „Chemie–Labor“

Eisdorf (pb). Wer den Werkraum im Keller der Eisdorfer Grundschule im Borntal zu einer bestimmten Zeit betritt, wird ein „Chemielabor“ vorfinden, wo neun Mädchen und Jungen der dritten und vierten Klasse unter Leitung von Dieter Brämer, der auch Lehrer im Fach Chemie ist, sich auf naturwissenschaftliche Pfade begeben.


Unter Anleitung von Dieter Brämer kommen die neun Mädchen und Jungen dem Kaliumpermanganat auf die Schliche.

Weiterlesen ...

Gelungenes Konzert zur Diamantenen Konfirmation

Eisdorf/Willensen (sab). In Eisdorf und Willensen wurde am vergangenen Wochenende die Diamantene Konfirmation gefeiert. Im Mittelpunkt stand dabei ein Konzert der Evgl. Kirche am Samstag und am Sonntag der Kirchgang in die St. Georgs-Kirche. Dazu gehörte aber auch ein Kaffeenachmittag, der im Zeichen der Erinnerungen an die Konfirmationszeit und das frühere Eisdorf stand. „60 Jahre sind eine lange Zeit, und deshalb gibt es ja auch viel zu erzählen“, so Pastor Jens Kertess bei der Begrüßung der Gäste und der Mitwirkenden am Samstagabend in der St. Georgs-Kirche. Herzliche Grüße gingen verständlicherweise an diejenigen Personen, die vor 60 Jahren ihre Konfirmationszeit  beendeten. Teilweise waren sie von weither angereist, um erneut eingesegnet zu werden und Erinnerungen  auszutauschen.

Weiterlesen ...

Alte Herren auf Reisen

Eisdorf (sab). Ziel einer 4-Tagesfahrt der Alten Herren des FC Eisdorf war Großrückerswalde im Erzgebirge. Die „Oldies“, natürlich mit „Anhang“, sowie Freunde und Bekannte, erlebten eine herrliche Reise. Im voll besetzten Bus ging es in Richtung Osten. Der Landgasthof Wemmer war schon vorher von einem „Spähtrupp“ ausgekundschaftet worden. Die Wahl erwies sich als richtig. Den Teilnehmern gefiel es. Kleinere Mängel trübten kaum die Stimmung, und manch einer soll sowieso nicht lange im Bett gelegen haben.
„Steig ein, steig ein, jetzt fahren wir in die Tschechei“. Dem musikalischen Rat der „Randfichten wurde gefolgt. Auch dorthin führten Fahrten.
Wenn auch die 4 Tage in mancherlei Hinsicht anstrengend waren, Spaß habe es allen gemacht, war zu hören.


Foto: Sablotny

Die Telekom kommt auch in Eisdorf nicht auf Kurs

Eisdorf/Willensen (pb). Während der jüngsten Eisdorfer Ratssitzung ließ der stellvertretende Bürgermeister, Frank Brakebusch, im Namen des zurückgetretenen Bürgermeisters, Herbert Lohrberg, unter anderem durchblicken, dass immer noch nicht fest stünde, wann die Einwohner der Gemeinde im Internet auf DSL zurückgreifen könnten.

Weiterlesen ...

Musikstars im Willenser Dorfgemeinschaftshaus

Willensen (sab). „Wir haben keine Kosten und Mühen gescheut und bekannte Musikstars eingeladen“, so die Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Willensen anlässlich des "Herbstkaffees" im Dorfgemeinschaftshaus.

Weiterlesen ...

Eisdorf hat erstmals eine Bürgermeisterin

Eisdorf/Willensen (pb). Mit stehenden Ovationen verabschiedeten Ratsmitglieder, Bürger, Amtskollegen Bürgermeister Herbert Lohrberg, der nach insgesamt 27 Jahren und vier Tagen sein Mandat als Ratsmitglied und als Bürgermeister der Gemeinde Eisdorf niederlegte. Mit Applaus gratulierten sie während der Sitzung im Dorfgemeinschaftshaus Willensen Petra Pinnecke, die einstimmig zur ersten ehrenamtlichen Bürgermeisterin der beiden Ortschaften Eisdorf und Willensen gewählt wurde.


Gemeindedirektor Harald Dietzmann und Herbert Lohrberg stellten sich zusammen mit Ulrich Pflugfelder, Bürgermeisterin Petra Pinnecke, Jörg Starke, stellvertretender Bürgermeister Hartmuth Nienstedt ,Thorsten Rohrmann, stellvertretender Bürgermeister Frank Brakebusch, Jens Schimpfhauser, Klaus Peter Dröge, Dirk Grünewald, Walter Sindram Krückeberg und Knut Willamowius zum Erinnerungsfoto auf. Foto: Bordfeld

Weiterlesen ...

Dörfer wollen ihre Mitte retten

Die Landwirtschaft zieht sich immer weiter zurück aus den Dörfern Niedersachsens. Die Folgen: Viele Hofanlagen vergammeln, kaum einer will noch in die Gebäude investieren. Die Ortskerne drohen zu veröden. Das wollen das Land Niedersachsen und die Leibniz-Universität Hannover verhindern. Mit Hilfe von zwölf Modelldörfern sollen Strategien für die Zukunft der Dörfer entwickelt werden – eins davon ist Eisdorf im Kreis Osterode.


TYPISCHES BEISPIEL: Herbert Lohrberg zeigt auf drei alte Häuser in Eisdorf, die renoviert werden müssten. Aber keiner will mehr investieren, und so droht der Zerfall mitten im Ortskern. Foto: Werner

Weiterlesen ...

Ortsdurchfahrt Willensen freigegeben

Eisdorf/Willensen (sab). 429 Tage haben Willensens Einwohner und alle, die sonst die Ortsdurchfahrt der K 21 nutzen, auf diesen Tag gewartet. Nach umfangreichen und kostenaufwendigen Straßen- und Tiefbaumaßnahmen wurde sie am vergangenen Donnerstag für den öffentlichen Verkehr freigegeben. Landrat Bernhard Reuter, Eisdorfs neue Bürgermeisterin Petra Pinnecke und der bisherige Bürgermeister Herbert Lohrberg entfernten symbolisch den Absperrbalken und gaben die Straße frei. Fast wie gewollt, rollte gleich danach der Schwerlastverkehr durch den Ort in Richtung A 7.

Foto: Herbert Lohrberg, die neue Bürgermeisterin Petra Pinnecke und Landrat Bernhard Reuter geben die Straße frei.

Weiterlesen ...