(kk) Am 14.05. fanden im Osteroder Jahnstadion bei bestem Leichtathletikwetter die diesjährigen Einzel-Kreismeisterschaften statt. Zwar konnte der TSC Eisdorf, aufgrund des Fehlens und Weggangs einiger Leistungsträger, nicht ganz so viele Titel einsammeln, wie in den letzten Jahren, um so bemerkenswerter waren aber die Leistungen.

Lorena Bähner konnte mit 12,49 s über 100 m und 25,20 s über 200 m sowohl die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften erreichen und sogleich auch die beiden Kreisrekorde von Katja Krückeberg, ebenfalls eine ehemalige Eisdorfer Topathletin verbessern. Außerdem erreichte sie zusammen mit Jana Allershausen, Camy Maxelon und Nadja Kaiser in hervorragenden 51,01 s den KM-Titel über die 4 x 100 m Staffel der WJgdB. Dazu kommen noch 2 Meistertitel von Louis Schwob über die 50 m in 8,25 s und Weitsprung mit 3,72 m sowie die Sch C 4 x 50 m Staffel mit Louis Schwob, Steven Stolle, Darius Weber und Jonah Kriebel. Etliche 2. und 3. Plätze sowie Endkampfteilnahmen runden den Erfolgreichen Leichtathletiktag ab. Am Sonntag stieg Julia Kirchhoff in die Bahnsaison ein. Nach einer harten Trainingswoche bei Ihrem Bruder Felix in Berlin, konnte Sie die 800 m in guten 2:29,17 absolvieren. Am 21./22.05.11 stehen nun die Bezirksmeisterschaften der Jugend in BS / Rüningen auf dem Programm.

--> mehr auf der TSC-Homepage


(Topathleten der Leichtathletik - mit dabei: zwei 8x50m-Staffeln der GS Eisdorf)