Frühjahrsputz 2011


Birgitt Nienstedt (re.) und Hartmut Nienstedt (li.) sowie die Klassenlehrerinnen zusammen mit den fleißigen Müllleuten. Foto: Bordfeld

Eisdorf (pb). Rund 60 Mädchen und Jungen der dritten und vierten Klasse der Grundschule Eisdorf und der Kindertagesstätte Eisdorf „bewaffneten“ sich mit leeren Müllsäcken, Handschuhen, Gummistiefel und Greifzangen. Sie alle wollten dafür sorgen, dass es im großflächigen Bereich um die Schule und den Kindergarten herum mal ordentlich aufgeräumt aussieht. Und so sammelten sie neben leeren Sekt- und Wodka- sowie Bierflaschen auch diverse Pfandflaschen auf. Ein Seil gesellte sich ebenso dazu, wie ein Netz, ein Reifen, ein Teppich, ein Stück Weidezaun und eine Plane. Die kleinen Teile zählten sie gar nicht mehr. Stolz präsentierten sie all den Müll der Gärtnermeisterin Birgitt Nienstedt und dem stellvertretenden Bürgermeister von Eisdorf Hartmut Nienstedt. Während die eine mittels leckerer Kuchenhasen Danke schön sagte, sprach der andere Lob und Anerkennung mittels Worten aus.