Es wurde geschaut, gehandelt und geklönt. Fotos: Bordfeld

Eisdorf (pb). Der Reit- und Fahrverein der Samtgemeinde Bad Grund startete in der Reithalle in Eisdorf eine Premiere. Wo sonst Pferd und Reiter das gute Zusammenspiel üben, waren Flohmarkttische aufgebaut, auf denen von der Reitkappe über Pferdebücher bis hin zum Westernsattel so ziemlich alles auf interessierte Pferdefreunde wartete. Und die kamen auch in Scharen. Hier kaufte die Mutti dem Nachwuchs eine Reitkappe, dort probierte der Vater mit dem Sohn Reitstiefel an. Auf der einen Seite wurde gefachsimpelt, auf der anderen die leckeren Kuchen oder der gute Kaffee verköstigt. Am Ende stand für den Reit- und Fahrverein, die privaten Händler/innen und die Kunden fest, dass diese Premiere nicht nur eine Fortsetzung erfahren sollte.