Eisdorf/Kreis Osterode (pb). Erhard Kriebel, Lehrgangsleiter des Kreissportbundes Osterode und Maren Schwichtenberg, Yogalehrerin für den Rücken, hatten Übungsleiter der Sportvereine aus dem Kreis Osterode und den Nachbarkreisen in das Sport- und Kulturzentrum Eisdorf zu einem Fortbildungskurs eingeladen.

27 Teilnehmerinnen und Teilnehmer wollten in Erfahrung bringen, wie durch Yoga Kraft und Flexibilität zu erwerben ist, was sich hinter den fünf Tibetern verbirgt und wie richtig meditiert wird. Weiterhin lernten sie, wie wichtig das richtige Atmen ist, wie auf Grundübungen Hinführungs- und Ergänzungsübungen aufgebaut werden, wie der Sonnengruß mit dem Körper ausgedrückt werden kann, was unter Krokodilübungen zu verstehen ist und vieles andere mehr.

Mit einem gedanklichen Koffer voller Ideen und Zufriedenheit begaben sich alle auf den Heimweg.


Sie alle wollten von Maren Schwichtenberg erfahren, was die „Fünf Tibeter“ mit Yoga zu tun haben.

Foto: Bordfeld