Eisdorf

Ortsteil der Gemeinde Bad Grund (Harz)

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Ältere Generation Eisdorf feiert mit einem Brunch am 1. April das 40-jährige Bestehen

Mit einem gemütlichen Brunch am Samstag, 1. April, 11 Uhr, im Kirchengemeindehaus in Eisdorf will der Arbeitskreis "Ältere Generation Eisdorf" das 40-jährige Jubiläum des Arbeitskreises feiern.

Die 1972 aus drei Landkreisen und zwei Verwaltungs-/Regierungsbezirken gebildete Samtgemeinde Bad Grund fand in den fünf Mitgliedsgemeinden recht unterschiedliche Voraussetzungen im gemeindlichen Angebot vor. So zählte zu den vornehmsten Aufgaben dieser neuen Verwaltungseinheit das Bemühen um ein möglichst einheitliches Angebot. Dazu zählte auch das Angebot für die Ältere Generation. In den Mitgliedsgemeinden Badenhausen und Windhausen kümmerten sich die örtlichen DRK-Ortsverbände um ein entsprechendes Angebot. In der Bergstadt Bad Grund bot die Kommune zunächst in eigener Regie ein entsprechendes Programm an. Später kümmerte sich die Ev.-luth. Kirchengemeinde Bad Grund um ein entsprechendes Programm. Im Flecken Gittelde bildete sich der Arbeitskreis "Ältere Bürger" und in Eisdorf erarbeitete zunächst die Gemeinde mit Unterstützung des Bürgermeisters Willi Juras und den örtlichen Ratsmitgliedern und deren Ehefrauen um ein entsprechendes Angebot. 1977 bildete sich der Arbeitskreis "Ältere Generation Eisdorf", deren Leitung in verschiedenen Händen lag bis Erika Ehbrecht die Leitung dieses Arbeitskreises übernahm. Dem Arbeitskreis 1995 gehörten Ingeborg Binnewies, Emmy Brünjes, Gerda Isermann, Ilse Kriebel, Edda Leimeister an, Adolf und Hertha Lindner, Ingeborg Lohrberg, Heinrich und Johanna Schweidler und Anni Uhe, Der Arbeitskreis lädt die älteren Mitbürger zu Kaffeenachmittagen, Lichtbildervorträgen, Liedernachmittagen, Tanzdarbietungen und Vorlesungen ein. Diese Zusammenkünfte werden gern angenommen und deshalb gut besucht. Zweimal im Jahr werden Busfahrten angeboten. Diese Fahrten erfreuen sich großer Beliebtheit.

Die Samtgemeinde Bad Grund und später die neue Gemeinde Bad Grund förderte und fördert mit Zuschüssen diese Arbeitskreise, damit für die älteren Einwohner vor Ort etwas geboten werden kann.

Mit einem Brunch soll das 40-jährige Bestehen des Arbeitskreises "Ältere Generation" Eisdorf gefeiert werden. kip